Erster Teaser zum Auto Salon Genf 2019: Unser Stand ist in Halle 2

Vom 7. – 17. März 2019 zeigen wir auf dem Auto-Salon in Genf die gesamte Bandbreite unseres Fahrwerks- und Gewindefahrwerksprogramms für Motorsport, Industrie und Aftermarket.

KW automotive auf dem Auto Salon Genf

Ein echtes Heimspiel ist für uns der Auto-Salon in Genf. Gemeinsam mit unserer Niederlassung aus der Schweiz sind wir vor einigen Jahren mit unserer Standfläche aus den Messe-Katakomben in Halle 2 umgezogen. Seitdem liegt unser Messestand (Stand-Nr. 2042) direkt in der Nachbarschaft unserer Entwicklungskunden aus der Automobilindustrie und der Zubehörbranche.

In zahlreichen Spitzenmodellen der Automobilindustrie sind bereits ab Werk unsere Dämpfer und Komplettfahrwerke installiert oder können direkt beim Automobilhersteller als offizielles Zubehör bestellt werden.

Auf unserem Stand in Genf stellen wir einen von auf 200 Exemplare limitierten Porsche 911 GT2 RS Clubsport aus, bei dem wir für unseren Industriekunden Porsche als Entwicklungsdienstleister eines Rennsport 3-Wege-Stoßdämpfer mit Zugstufen- und zweifacher Druckstufeneinstellung (High- und Lowspeed) mitgewirkt haben und auch in unserer Fahrwerkmanufaktur im schwäbischen Fichtenberg das Fahrwerk fertigen.

Neuheiten für die Straße und den Motorsport

Für alle Alfisiti, die gerne die Sportlichkeit und den Fahrkomfort ihrer Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio (952) steigern möchten und nicht den Kompromiss mit nur einem Federsatz bei der Tieferlegung eingehen wollen, haben wir für die Quadrifoglio das KW DDC plug&play Gewindefahrwerk entwickelt.

Mit immer mehr adaptiven Seriensteuerungen sind unsere seit 2011 erhältlichen und elektronisch einstellbaren KW DDC plug&play Gewindefahrwerke kompatibel. Aktuell gibt es unsere adaptiven KW DDC Fahrwerke für über 300 ausgewählte Fahrzeugmodelle von BMW, Ford, Mercedes-Benz, Seat, Skoda, Volkswagen und ganz neu für die Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio (Typ 952).

   

Über den “Alfa DNA Pro” Auswahlschalter können weiterhin die verschiedenen Dämpferkennlinien ausgewählt werden. Daneben liest das  adaptive KW DDC plug&play Gewindefahrwerk die Seriensensoren aus und die elektronischen Ventile in den DDC Dämpfern passen sich innerhalb von Millisekunden an. Für weitere Fahrzeuge sind unsere KW DDC plug&play Gewindefahrwerke bereits in Vorbereitung.

KW DDC ECU Gewindefahrwerk in der Audi RS3 Stufenhecklimousine

So geht Fahrwerk heute: Audi RS3 Stufenhecklimousine mit adaptiven KW DDC ECU Gewindefahrwerk auf dem Fahrdynamikprüfstand im 4-Post-Sweep. Bereits seit 2011 entwickeln wir für eine Vielzahl an Fahrzeugen adaptive Gewindefahrwerke die sich auf Knopfdruck oder bequem per Smartphone-App in ihrer Dämpfercharakteristik abgestimmt werden können bzw. sich automatisch der jeweiligen Fahrsituation anpassen. http://blog-de.kwautomotive.net/kw-ddc-plug-play-und-kw-ddc-ecu-gewindefahrwerke-im-detail/

Gepostet von KW suspensions am Donnerstag, 1. Februar 2018

Sollte es für Euer Fahrzeug kein KW DDC plug&play Gewindefahrwerk geben, sind eventuell unsere adaptiven KW DDC ECU Gewindefahrwerke, die wir mit einem fahrzeugspezifischen Kabelstrang und Fahrwerksteuergerät ausliefern, eine Alternative für Euch.

Auch für die neue Alpine A110 haben wir bereits die ersten KW Fahrwerke entwickelt. Neben dem KW Clubsport ist in Kürze auch das KW Gewindefahrwerk Variante 3 für den Mittelmotorsportwagen erhältlich.

Weiterhin entwickeln wir bei KW auch für eine Vielzahl an Neuwagen unser populäres KW Gewindefahrwerk Variante 3, das mit seiner separaten Dämpfereinstellung in der Druck- und Zugstufe längst der Maßstab für Fahrwerke im Aftermarket geworden ist. Seit kurzem ist es beispielsweise auch für die neue Mercedes-Benz A-Klasse (W177), KIA Stinger und jede Menge klasssischer Fahrzeuge erhältlich.

Auch für immer Supersportwagen und High-Performance-Limousinen wie etwa Audi RS6, BMW M5, Dodge Hellcat, Mercedes-AMG GT R und Co. entwickeln wir unser KW Gewindefahrwerk Variante 4. Bei diesem Fahrwerk aus unserem “Street Performance” Lieferprogramm nutzen wir unsere erfolgreiche Motorsporttechnologie und adaptierten sie für mehr Fahrkomfort und Performance mit Straßenreifen im Alltag. Auch bei der V4 bleiben wir unserer Entwicklungsphilosophie “So straff wie nötig, so kompatibel wie möglich” für Straßenanwendungen treu.

Während in der Schweiz der Auto-Salon seine Premieren feiert, ist zeitgleich in Stuttgart die “Retro Classics” und aus diesem Grund rücken in Genf unsere Klassik-Anwendungen ein wenig in den Hintergrund. Mehr zu unseren Dämpfern und Fahrwerken für klassische Automobile findet ihr natürlich auf unserem Blog.

 

Interessant ist vor allem, dass wir beispielsweise bei Fahrzeugen wie Porsche 911 (F-Modell und G-Modell) sowie dem BMW E30 oder dem Audi Coupé (Typ 89) beim Wechsel auf ein KW Klassik Fahrwerk oder Gewindefahrwerk nicht mehr die Serienfederbeine bearbeitet werden müssen.

Übrigens, fuhr der Porsche Club für den klassischen Porsche 911 Südwest e.V. Ende Dezember 2018 mit ihren luftgekühlten 911er zum Nordkap und unsere KW Klassik Fahrwerke aus Edelstahl (964, 993) meisterten diese Herausforderung mit Bravour.

KW Competition – made for Winners

Unser erfolgreiches Motorsport-Engagement spielt selbstverständlich auch auf dem Auto-Salon eine große Rolle. So erfolgreich wie die Rennsportsaison 2018 für unsere Motorsportkunden – Gewinn des 24h-Rennen Nürburgring, Meisterschaftssieg der ADAC GT Masters und ADAC TCR Germany – zu Ende gegangen ist, scheint sie auch 2019 fortgesetzt zu werden.

Beispielsweise konnten wir vor kurzem Porsche zum Gesamtsieg des Bathurst 12h-Rennens in Australien gratulieren. In Kürze ruft bereits wieder die Nürburgring Nordschleife, schließlich ist der erste VLN-Test für unsere Kunden bereits Mitte März vorgesehen und am 23. März startet mit der ADAC Westfalenfahrt die neue VLN-Saison, bei der die Mehrheit des Teilnehmerfelds seit Jahren auf KW Competition Rennsportdämpfern den Kampf gegen die Grüne Hölle aufnehmen.

ST suspensions zeigt Gewindefedern und mehr

Auf dem Auto-Salon in Genf geben wir selbstverständlich unserer zweiten Fahrwerkmarke eine Plattform und stellen vor dem internationalen Publikum unsere ST Gewindefedern vor. Erhältlich sind die ST Gewindefedern aktuell für Audi S3, RS3 (8V); Audi RS4 (QB6); Audi A4, A5, S4, S5, RS4, RS5 (B8, B81, B9); Audi A6, RS6 (4F, 4G, 4G1); Audi A7 Sportback (4G, 4G1); Audi Q5, SQ5 (8R, 8R1, FY); Audi TTS und Audi TT RS (Modelljahr 2015, 8J, 8J1), BMW 1er M Coupé (E82); BMW M2, M2 Competition (F87); BMW M3 (E92, E93, F80); BMW M4 (F82, F83); BMW M4 (F82, F83), BMW M5 (F10, F90), BMW M6 (F12, F13, F06).

Dodge Challenger (Modelljahr 2012) und Dodge Charger (Modelljahr 2011); Mercedes-Benz C-Klasse (W205), Mercedes-Benz CLS 63 AMG; (218, 218 AMG); Mercedes-Benz CLS 63 AMG Shooting Brake; (218, 218 AMG); Mercedes-Benz E-Klasse E63 AMG; (212, 212K, 212 AMG, 212K AMG) und VW Golf 7 GTI inklusive Teilegutachten.

Daneben zeigt ST in Genf auch neue ST Gewindefahrwerke für aktuelle Fahrzeuge wie etwa Ford Fiesta ST (JHH) und Hyundai i30 N.

Speziell für den Reifenfachhandel und Kfz-Fachwerkstätten haben wir die Distanzscheibe erfolgreich neu erfunden. Beispielsweise ermöglicht das ST DZX Durchsteckscheibensystem Spurverbreiterungen von 5 mm, 7.5 mm, 10 mm, 12.5 mm, 15 mm, 17.5 mm, 20 mm, 22.5 mm und 25 mm pro Rad, somit sind Spurweitenänderungen von 10 – 50 mm pro Achse realisierbar. Dank präziser 2,5 mm Abstufungen, die nur unsere DZX Scheiben bieten, kann immer die perfekte Spurweitenänderung an fast jedem Fahrzeug durchgeführt werden.

Mit nur wenigen innovativen Komponenten bieten unsere DZX und AZX Spurverbeiterungssysteme die Möglichkeit, für fast jedes Fahrzeug am Markt die perfekt sitzende Distanzscheibe montieren zu können – ohne, dass ein riesiges Spurplattenlager benötigt wird!

Fotos KW, Gruppe C Photography, Porsche, Porsche Club für den klassischen 911 e.V., Miguel Almeida

Related Posts