Immer eine Überlegung wert: das KW Gewindefahrwerk Variante 3 für den Audi TT RS

Fährt in Nordamerika ein VW oder Audi mit den Lettern HPA auf einem Event wie beispielsweise dem “Waterfest” vor, weiß die wassergekühlte VAG-Community Kanadas und der USA, es gibt gewaltig etwas auf die Mütze.

Seit über 30 Jahren ist der Deutschkanadier Marcel Horn von HPA Motorsports auf Audi und VW Fahrzeuge spezialisiert. Die amerikanische Customizing- und Tuningszene überrascht er immer wieder mit seinen 2,8-Sekunden-VR6-Boliden.

Weder an der Leistung hat HPA Motorsport bei diesem Audi TT groß gedreht, noch einen VR6-Motor mit zwei Turboladern unter die Motorhaube verfrachtet. Das war einfach nicht nötig, schließlich ist dieser Audi ein TT RS. Eines der Audi-Modelle, das bereits ab Werk die wunderschönste “Zündfolgen-Symphonie” spielt: 1 – 2 – 4 – 5 – 3.

Audi Fertigung

Der Audi TT RS ist noch eines der wenigen Modelle, das mit einem Fünfyzlinder-Turbomotor die Automobilenthusiasten begeistert und der HPA Motorsport-Kunde wollte an dem 340 PS starken Motor nur die eine oder andere Kleinigkeit von Marcel Horn modifizieren lassen.

Damit die 340 PS des Quattro-Modells ohne Traktionsverlust auf die Straße kommen, ersetzt HPA Motorsport das Serienfahrwerk gegen ein KW Gewindefahrwerk. Wie viel im Grunde eine stufenlose Tieferlegung von 25 mm sind, zeigt der obige Radhausausschnitt mit den rundum 9,5 x 19 Zoll großen HRE FF01 Leichtmetallrädern.

Da der TT RS einen weiten Bogen um Rennstrecken machen soll, kam das in der Druck- und Zugstufe unabhängig einstellbare KW Gewindefahrwerk Variante 3 an Bord. Mit zwölf Klickstufen in den fahrdynamischen Parametern der Druckstufe und 16 Klicks in der Zugstufe könnt ihr das von uns bei der Fahrwerkentwicklung empfohlene Setup auf Euren “Popometer-Anspruch” weiter anpassen.

Auf unser Knowhow in Sachen Fahrwerkentwicklung, Dämpfertechnologien und dem gesamten Abstimmungsprozess inklusive der Prozesssteuerung sowie auftragsbezogener Fertigung setzen auch immer mehr Automobilhersteller.

So entwickelten wir für das optional exklusiv bei Audi erhältliche Audi Sport Performance Parts Programm für den TT RS (TT FV/8S) und R8 in der Dämpfercharakteristik manuell einstellbare Gewindefahrwerke.

Während das für den R8 angebotene Audi Sport Performance Parts Fahrwerk auf unserem 3-fach leistungseinstellbarem KW Gewindefahrwerk Variante 4 basiert, ähnelt das für den TT RS erhältliche Audi Sport Performance Parts Fahrwerk dem KW Gewindefahrwerk Variante 3.

Im schwäbischen Fichtenberg fertigen wir in unserer Fahrwerkmanufaktur all unsere Gewindefahrwerke auftragsbezogen an. Wenn wir beispielsweise 400 KW Gewindefahrwerke am Tag fertigen, bauen wir nicht 400x dasselbe Fahrwerk für ein und dasselbe Automobil, sondern im Durchschnitt für 395 verschiedene Fahrzeuge.

Möglich macht dies unsere voll vernetzte flexible Fertigungsstruktur inklusive automatisierter Fördertechnik, dem “Built-to-Order-Prinzip” und unsere zahlreichen engagierten Kolleginnen und Mitarbeiter hier am Standort.

Beim KW Gewindefahrwerk Variante 3 für den Audi TT RS habt ihr die Option, das empfohlene Grundsetup im Lowspeed-Bereich der Zugstufe weiter abzustimmen. Bei langsamen Kolbenstangen- und Federungsbewegungen, wie sie etwa beim Lenken auftreten, fließt die Dämpferflüssigkeit durch einen konischen Lowspeed-Bypass.

Und genau diesen könnt ihr mit 16 Klicks einstellen. Übrigens, so ein Zugstufenventil besteht inklusive Einstellstange aus über 20 Einzelteilen!

Sein Fahrwerk auf sein eigenes Popometer weiter abzustimmen ist im Grunde kein Hexenwerk und große Berührungsängste müsst ihr dabei auch nicht haben. So habt ihr etwa beim KW Gewindefahrwerk Variante 3 keinen Einfluss auf die Highspeed-Zugstufe.

Diese haben wir bereits fahrzeugspezifisch in der Fertigung über das Haupt-Zugstufenventil festgelegt. Erst bei hohen Volumenströmen öffnet das Haupt-Zugstufenventil und selbst bei einer komfortablen Lowspeed-Zugstufeneinstellung habt ihr an Eurem Fahrzeug immer eine ausgezeichnete Aufbaukontrolle.

Wie bei allen KW Gewindefahrwerken könnt ihr bei entlasteten Rädern direkt über das Trapezgewinde Eure Wunschtieferlegung einstellen. Dazu empfiehlt es sicher immer zuerst mit einer alten Kunststoffbürste das Gewinde unterhalb des Federtellers zu reinigen. Anschließend dreht ihr diesen nach unten und reinigt das Trapezgewinde am restlichen Federbein.

Beim bereits ab Werk etwa 25 Millimeter tiefer gelegten Audi TT RS (8J) deckt das Teilegutachten unseres KW Gewindefahrwerks eine zusätzliche stufenlose Tieferlegung von 0 – 25 Millimeter an der Vorderachse und 0 – 20 Millimeter an der Hinterachse ab.

Bei der KW Variante 3 ist auch das Druckstufenventil zweistufig aus zahlreichen einzelnen Komponenten aufgebaut. Und dieses Druckstufenventil ist einer der vielen Gründe, warum so viele von diesem Gewindefahrwerk immer schwärmen.

Selbst bei geschlossener Druckstufe öffnet beim Fahren über Bodenwellen oder Querfugen ein vorkonfiguriertes Highspeed-Druckstufenventil, damit die Räder eintauchen können und so eine Dämpfung ohne Performance-Einbußen erreicht wird.

Mit zwölf Klicks könnt ihr direkt am Dämpfergehäuse oder am Federbein die Druckstufe im Lowspeed-Bereich einstellen. Bei aktuellen KW Gewindefahrwerken der Variante 3 erfolgt dies über ein integriertes und lilafarbenes Einstellrädchen; bei älteren Fahrwerkentwicklungen noch über eine Einstecknadel oder kleinem Inbusschlüssel.

Audi Magnetic Ride und was jetzt?

Alles zum KW DDC ECU Gewindefahrwerk – Sidney im Gespräch mit Entwicklungsingenieur Michael Rohn.

Bei Audi verfügen viele Modelle Audi A3, TT und R8 über das sogenannte “Audi Magnetic Ride”-Fahrwerk. Hierbei sind dem synthetischen Dämpferöl mikroskopisch kleine Magnetpartikel beigemischt. Je nach Spannung und dem dadurch geänderten Magnetfeld richten sich die Partikel anders aus. Wodurch sich die Viskosität ändert und somit auch das Dämpfersetup.

KW DDC ECU für Audi – Fahrwerksteuergerät und W-LAN-Modul für Smartphone-Steuerung.

Bei unseren adaptiven KW DDC Gewindefahrwerke arbeiten wir hingegen mit elektronisch gesteuerten Magnetventilen und diese sind mit der Bordelektronik von Audi nicht kompatibel. Audi-Fahrer die dennoch ein adaptives KW DDC Gewindefahrwerk nachrüsten wollen, erhalten bei uns eine maßgeschneiderte Lösung inklusive KW Fahrwerksteuergerät, adaptiven Fahrwerk sowie Kabelstrang.

Für alle, die das adaptive Serienfahrwerk ausbauen und kein adaptives KW DDC Gewindefahrwerk nachrüsten wollen, haben wir unsere “KW ESC Module” entwickelt. Dabei handelt es sich um eine fahrzeugspezifische Plug&Play-Lösung.

Beim Einbau wird das Stilllegungs-Kit mit einer kompatiblen Steckverbindung angeschlossen und bis auf die elektronische Dämpfersteuerung bleiben alle Assistenz- und Dynamiksysteme des Audi TT RS weiter aktiv. Das tolle an unseren Kits ist auch, sobald ihr wieder das Serienfahrwerk zurückrüsten solltet, könnt ihr einfach die Module mit ausbauen und Eure Seriendämpfersteuerung wieder anschließen.

Die Karosserie des Audi TT RS blieb vorerst noch im Serienzustand, nur an der Frontschürze und den Seitenschweller kamen Carbon-Splitter von Maxton Design.

Auf unserer KW suspensions Homepage findet ihr übrigens dank unserer aktuell gehaltenen Händlersuche bestimmt auch in Eurer Nähe einen kompetenten KW Fachhandelspartner der Euch mit Rat und Tat zur Seite seht. Oder ihr wendet Euch an unsere Kollegen vom Vertrieb, die ihr auch über unseren Live-Chat auf der Homepage erreicht.

Related Posts