“IMSA-Look”, jede Menge Schub und Style für eine Audi S4 Limo

Audi S4 Allroad Outfitters im DTM-Style mit KW Gewindefahrwerk Variante 3

Neulich hat dieser Audi S4 unsere beiden Instagram-Kanäle im Sturm erobert und ist eigentlich gar kein Unbekannter mehr. Bereits 2015 war der quattro schon einmal auf unserem Blog vorgefahren. Aber Ende 2016 haben die Allroad Outfitters an dem Audi noch mal Hand angelegt.

Widebody-Umbauten per Flex Widebody-Umbauten per Flex

In der letzten Zeit fallen bei zahlreichen “Feature Cars” in diversen Zeitschriften und Blogs die Späne und jeder schreibt etwas von einem neuen Hype. Wenn man ehrlich ist, sind die ausgeflexten Kotflügel und mit GfK und Co. verbreiterten Radhäusern gar nicht mehr so. Schon in den Siebzigern, Achtzigern und Neunzigern griff so mancher zur Flex. Aber seitdem das Akira Nakai von Rauh Welt Begriff oder unser Kumpel Sidney Hofmann tun – spricht alle Welt vom Trend.

Audi S4 Allroad Outfitters im DTM-Style mit KW Gewindefahrwerk Variante 3

“Naja, so neu ist mein S4 eigentlich gar nicht”, schmunzelt Allroad Outfitters Gründer Austin Sarnelle. “In diversen Ausbaustufen und mit verschiedenen Decals bin ich schon auf der SEMA 2013 vorgefahren. Anscheinend war ich dem ‘Mainstream’ weit voraus. Unser Audi sorgt noch immer für Gesprächsstoff.”

Audi S4 Allroad Outfitters im DTM-Style mit KW Gewindefahrwerk Variante 3

Und das auch nicht ohne Grund. Denn obwohl in diversen Social-Media-Kanälen die Umbauten von Rauh Welt Begriff, Liberty Walk Performance und TRA Kyoto den Ton angeben, ist der montierte Aerowerks DTM Bodykit aus Kohlefaser nicht minder spektakulär.

Audi S4 Allroad Outfitters im DTM-Style mit KW Gewindefahrwerk Variante 3

Zwar setzt auch die Truppe von den Allroad Outfitters auf sogenannte “Bolt-on-Kotflügel-Verbreiterungen”, aber trotz der 12 x 18 Zoll breiten Rays ZE40 Leichtmetallfelgen mit ihren 335/30-18 Toyo R888 Semislicks müssen die Serienkotflügel nicht so radikal ausgeschnitten werden.

Audi S4 Allroad Outfitters im DTM-Style mit KW Gewindefahrwerk Variante 3

Die Serienkotflügel wurden gegen weiter nach außen bauenden Radläufen ersetzt und auf die neuen Kotflügel wurden die zum Aerowerks Bodykit gehörenden Kohlefaser-Bolt-on-Kit-Verbreiterungen angeschraubt. Hinter den Speichen der Ray Felgen “blinzelt” eine Stoptech-Sechskolbenbremsanlage mit 355 mm großen Scheiben hervor.

Audi S4 Allroad Outfitters im DTM-Style mit KW Gewindefahrwerk Variante 3

Neben den Kohlefaserverbreiterungen kommen noch angepasste APR Performance Canards und ein Spoilerschwert zum Einsatz. Die US-Scheinwerfer des 2013er S4 tauschte Austin noch gegen ECode Headlights mit LED-Tagfahrleuchten. Der Seriengrill wich einem RS4-Grill vom “B8”.

Audi S4 Allroad Outfitters im DTM-Style mit KW Gewindefahrwerk Variante 3

Wieder von APR Performance stammt der weit ausladende GTC-500 Heckflügel aus Kohlefaser. Aber der S4 in seinem an die Beklebung des legendären Audi 90 quattro GTO aus der IMSA erinnernden Style hat noch viel mehr zu bieten.

Wie? Ihr kennt das IMSA-Biest nicht? Keine Sorge, ihr müsst Euch jetzt nicht die Ecke stellen und schämen. So sind wir nicht, klickt lieber auf das obige YouTube-Video, und Hans-Joachim “Striezel” Stuck hilft Euch auf die Sprünge.

Audi S4 Allroad Outfitters im DTM-Style mit KW Gewindefahrwerk Variante 3

Der mit einem in der Druck- und Zugstufe unabhängig einstellbaren KW Gewindefahrwerk Variante 3 ausgerüstete Audi S4 hat richtig Dampf unter der Haube. Zwar sind 333 Kompressor-PS aus einem 3,0-Liter-V6 eine gute Basis für den sportlichen Alltag, aber die Allroad Outfitters wollten mehr.

Audi S4 Allroad Outfitters im DTM-Style mit KW Gewindefahrwerk Variante 3

Mit dem Magnuson TVS 1740 Kompressor-Umbau, dem APR Stage 2+ Software, der kompletten Borla Auspuffanlage mit Klappensteuerung und den Eurocode Krümmern schiebt der S4 mächtig an. “Aktuell haben wir standfeste 470 PS und noch ein paar Reserve-Pferdchen, wenn wir hochoktaniges Rennbenzin tanken”, schmunzelt Austin. Das DSG-Getriebe erhielt natürlich auch noch ein kleines Software-Update. Im Cockpit wurde das S4 Interieur vorerst nur mit mehr Karbon und Recaro Schalensitzen erweitert – man fährt ja einen Audi.

Audi S4 Allroad Outfitters im DTM-Style mit KW Gewindefahrwerk Variante 3

Abgerundet wird der “IMSA-Look”, wie sollte es bei den Allroad Outfitters auch anders sein, mit einer Thule Ski-Box samt Thule Dachträger mit zwei Befestigungsschienen für Fahrräder – Aerodynamik geht zwar anders, aber in den USA zählt seit Jahren “Function follows Style”…

Fotos Allroad Outfitters

 

Related Posts