KW Clubsport 3-way für Toyota GR Yaris jetzt bestellbar

Das KW Clubsport 3-way Gewindefahrwerk kann ab sofort für den Toyota GR Yaris bestellt werden.

Es ist vollbracht: Das KW Clubsport 3-way Gewindefahrwerk für den Toyota GR Yaris ist ab sofort bestellbar und unser “Nürburgring Genosse Misha Charoudin” ist schon ganz aus dem Häuschen.

Bei Raeder Motorsport in Meuspath wurde vor Kurzem eines der ersten in KW Clubsport 3-way Gewindefahrwerke für den Toyota GR Yaris installiert.

Zahlreiche Fahrer eines Toyota GT86 und der aktuellen Toyota GR Supra entscheiden sich bei der Nachrüstung eines Fahrwerks für unsere KW Clubsport Gewindefahrwerke. Beim GR Yaris ist das nicht anders.

KW Clubsport 3-way Gewindefahrwerk für neuen Toyota GR Yaris.

Es verging in den vergangenen Monaten kein Tag, an dem hier in Fichtenberg nicht der eine oder andere GR-Yaris-Vorbesteller schon nach einem KW Clubsport Gewindefahrwerk angefragt hat.

Das neue Homologationsmodell von Toyota für die Rallye-Weltmeisterschaft fällt in gewisser Weise ziemlich aus dem automobilen Zeitgeist. Während andere Automobilhersteller die Elektromobilität vorantreiben, begeistern die Japaner mit einem dreitürigen Allradkompaktsportler der schon auf den ersten Kilometern die jahrzehntelange Toyota-Rallyehistorie zelebriert.

Die Antriebskräfte des Kompaktallradlers lassen sich im Verhältnis von 60:40 über 50:50 bis hin zu 30:70 verwalten. Geschaltet wird mit einem Sechsgangschaltgetriebe. Und der Dreizylinder-Turbomotor mit einem Hubraum von 1,6 Liter mobilisiert 261 PS.

Misha konnte es kaum erwarten, endlich den GR Yaris mit dem KW Clubsport Gewindefahrwerk zu entfesseln.

Die aus Aluminium-Vollmaterial gefrästen Uniballager des KW Clubsport Gewindefahrwerks erlauben es, den Sturz und auch den Nachlauf an der Vorderachse auf Wunsch aggressiver einzustellen.

Das KW Clubsport 3-way Gewindefahrwerk für den Toyota GR Yaris gibt zusätzlich die Freiheit, eine stufenlose Tieferlegung einzustellen. An Vorder- und Hinterachse kann laut Teilegutachten eine stufenlose Tieferlegung von 25 bis 45 Millimeter gewählt werden. Aber auf der Nürburgring Nordschleife ist die “tiefste Gangart” nicht gefragt…

Toyota GR Supra GT4 mit homologierten KW Rennsportfahrwerk.

Für zahlreiche Kundensportprogramme der Automobilhersteller entwickelt und fertigt KW automotive verschiedene Dämpfer und Komplettfahrwerke.

Beispielsweise sind alle Toyota GR Supra GT4 mit einem KW Competition Rennsportfahrwerk homologiert. Auch die KW Clubsport Fahrwerke verfügen über eine aus dem Motorsport stammende Dämpfer- und Einstelltechnologie.

Beim KW Clubsport 3-way Gewindefahrwerk für den GR Yaris ist die Ventiltechnologie etwas anders, als beispielsweise bei einem KW Clubsport 3-way Gewindefahrwerk für den BMW M2. An den Federbeinen und den Hinterachsdämpfern aus Edelstahl sind seitlich die einstellbaren Lowspeed- und Highspeed-Druckstufenventile angebracht.

Links KW Clubsport 3-way Hinterachsdämpfer und daneben liegt der Seriendämpfer.

Die Lowspeed-Anregungen, die beispielswiese durchs Lenken und Bremsen entstehen, können mit dem lilafarbenen Einstellrädchen mit 13 Klicks direkt am KW Clubsport-Federbein und -Hinterachsdämpfer feinjustiert werden. Getrennt davon lassen sich die Highspeed-Druckstufenkräfte mit 14 Klicks über das goldene Rädchen einstellen.

Highspeed-Anregungen für den Dämpfer ist typischerweise das Überfahren von Bodenwellen, Curbs oder Querfugen. Die Zugstufe, die unter anderem auch das Ausfedern des Fahrwerks beeinflusst, wird am KW Clubsport Gewindefahrwerk direkt an der Kolbenstange mit 16 Klicks eingestellt.

Die Zugstufe wird beim KW Clubsport Gewindefahrwerk direkt oben an der Kolbenstange eingestellt.

Während das lilafarbene Rädchen am Hinterachsdämpfer an der Kolbenstangenaufnahme fest integriert ist, wird zum Einstellen an der Vorderachse das Rädchen in die Kolbenstange eingesteckt.

Wir empfehlen unsere KW Clubsport Gewindefahrwerke vorwiegend Trackday-Enthusiasten, die regelmäßig mit einem seriennahen Straßenauto auf Rennstrecken fahren. Im Gegensatz zu Motorsportfahrwerken verfügen unsere Clubsport-Fahrwerke über ein Teilegutachten.

KW Clubsport 3-way Low-/Highspeed-Druckstufenventile

Im Vergleich zu unseren Straßenfahrwerken aus dem Street Performance Programm sind die Clubsportfahrwerke für den Trackday-Einsatz optimiert.

Auch haben sie eine straffere Auslegung (andere Ventilfederraten, Kolbenstangen, Hauptfedern, …), um auf Rennstrecken mit seriennahen Autos bestens zu performen.

Mit der einstellbaren Mehrventildämpfertechnologie eines Clubsport-Gewindefahrwerks ist es dennoch ein Leichtes, das Setup des Fahrwerks auf eine Straßenabstimmung einzustellen und man kann sozusagen ohne Weiteres von der Nürburgring Nordschleife beispielsweise heim nach München über die Autobahn fahren.

Sozusagen eignen sich die KW Clubsport Gewindefahrwerke für alle Trackday-Enthusiasten die ihr “Track Car” auch im Alltag bewegen wollen …

Fotos Borre Zimmermann, KW / Videos Misha Charoudin, Robert Mitchell

Related Posts