Onboard: Mit Kévin Estre im 520 PS starken Porsche 911 (991.2) GT3 RS MR in nur 6:49,656 min durch die Grüne Hölle!

Unter notarieller Aufsicht erreichte Ende April 2021 der Porsche-Werksfahrer Kévin Estre im 520 PS starken Porsche 911 GT3 RS MR (991.2) eine Rundenzeit von 6:49,656 Minuten auf der Nordschleife (20,832 Kilometer).

Im Vergleich zum Serienmodell verfeinerten die Manthey-Racing-Ingenieure den Porsche 911 GT3 RS MR (991.2) mit einem MR Magnesium-Radsatz, MR Aerodynamik-Kit, 3- und 4-fach leistungseinstellbaren MR Gewindefahrwerk made by KW und MR Bremsbelagsatz sowie MR Stahlflexleitungen.

Der leichte MR Magnesium-Radsatz misst an der Vorderachse 9,5 x 20 Zoll ET50 und 12,5 x 21 Zoll ET48 an der Hinterachse. Aufgezogen sind Michelin Pneus in 265/35 R20 vorne und 325/30 R21 hinten. Zusätzlich sind an den hinteren Rädern Kohlefaser-Aerodiscs zur Optimierung des Abtriebs montiert.

“Unsere Performance Kits werden unter anderem mit dem Ziel der Fahrbarkeit entwickelt. Sie sollen unseren Kunden das Vertrauen geben, sicher schnelle Rundenzeiten zu erreichen”, so Christoph Breuer, Projektleiter Straßenfahrzeuge Manthey/PSZ.

Kévin Estre (rechts) im Gespräch mit Christoph Breuer, Projektleiter Straßenfahrzeuge Manthey und Porsche Service-Zentrum Meuspath (mitte) und Serviceingenieur.

“Es war beeindruckend wie schnell Kévin in unserem Fahrzeug war und es hat mich gefreut in der Videoanalyse zu sehen wie entspannt er den Porsche 911 GT3 RS MR auf der Nordschleife schnell fahren kann.”

Aufwendige Dämpfertechnologie für spürbar mehr Fahrdynamik mit großen Sicherheitsreserven

MR Gewindefahrwerk made by KW mit KW Competition Motorsporttechnologie.

Selbst bei geringen Federwegen, Lenkbewegungen und minimalen Fahrbahnunebenheiten reagiert das Fahrwerk sofort. Bei Fahrten auf der Nürburgring Nordschleife und anderen Rennstrecken entstehen enorme Belastungen und Kräfte, deshalb bauen wir die MacPherson-Vorderachsfederbeine des Manthey-Racing Gewindefahrwerks made by KW mit 3-fach leistungseinstellbaren KW Dämpferpatronen in Up-Side-Down-Ausführung (“Inverted Monotube Design”).

Die Zugstufe wird bei MacPherson-Federbeinen in Up-Side-Down-Ausführung unten am Federbeinboden eingestellt. Beim MR Gewindefahrwerk stehen 16 Klickstufen zur Feinabstimmung des Fahrwerks zur Verfügung. Durch das lageunabhängige Reservoir (links im Bild) kann zusätzlich das Gasdruckvolumen angepasst werden.

Links: KW MacPherson-Gewindefederbein mit KW SingleTube-Dämpfer in Up-Side-Down-Ausführung. Rechts: KW TwinTube-Dämpfer mit KW Solid Piston Technology.

Im Ausgleichsbehälter bzw. Piggypack des MacPherson-Federbeins werden die Dämpferkräfte am Arbeitskolben durch die separat einstellbaren Lowspeed- und Highspeed-Druckstufenventile generiert. 13 Klicks stehen zum Anpassen der Lowspeed-Druckstufe und 14 Klicks für das Einstellen der Highspeed-Druckstufe zur Verfügung.

Das MR Gewindefahrwerk made by KW hilft so auch bei den rasantesten Ausritten über die Straßen und Rennstrecken dieser Welt den Porsche 911 GT3 RS MR sicher fahren zu können. Wer als aktiver Clubsport- und Porsche-Enthusiast gerne Curbs schneidet, ist durch das Manthey-Racing- und KW-Engineering auf der sicheren Seite.

4-fach leistungseinstellbarer Hinterachsdämpfer mit KW Solid Piston Technology

Selbst bei aggressiven Fahrmanövern bleibt der Porsche 911 GT3 RS MR sicher auf der Straße, hat genügend Grip und der Karosserieaufbau wird bestens abgestützt. An den Hinterachsdämpfern des MR Gewindefahrwerks made by KW setzen wir auf unsere im GT3-Motorsport überzeugende “KW Solid Piston Technologie”.

Querschnitt durch das 4-fach leistungseinstellbare

Hierbei bauen wir die Dämpfer nach dem Verdrängerkolbenprinzip und der Kolben wird nicht mehr überströmt. Dadurch können wir viel größere Dämpferkräfte generieren und Kraftbereich (von 1500 N bis 12000 N) abdecken; was uns in der Auslegung des Fahrwerks und der Kennliniengestaltung äußerst flexibel macht.

Die Lowspeed-Dämpfereinstellung ist für den Fahrer, die Highspeed-Dämpfereinstellung für die Fahrbahnoberfläche

Durch die Serienschaltung der Ventile erreichen wir eine kavitationsfreie Funktion bei geringem Gasdruck. Unsere Entwicklung hat durch den geringen Ventilhub eine präzise hochfrequente Funktion. Das gesamte System sorgt für ein direktes Ansprechen in der Dämpfung und geringe Hysterese.

Fertigung eines Rennsportfahrwerks in Fichtenberg.

Die Einstellung des individuellen Dämpfersetups erfolgt direkt über die lila- und gelbfarbenen Klickrädchen direkt am Federbein. Mit jeweils 13 exakten Klicks für 14 Positionen können die Lowspeed- und Highspeed-Dämpferkräfte in der Druck- und Zugstufe eingestellt werden.

“Es war ein tolles Gefühl die verkürzte Runde unter 6:50 Minuten zu fahren und der Porsche hat sich super angefühlt. Besonders in den schnellen Kurven ist das Fahrzeug unglaublich”, so Werksfahrwerk Kévin Estre.

Kévin Estre gewann das zweite Rennen der NLS im Manthey-Racing Grello mit der Starnummer 911.

“Das Verrückte ist, dass wir von den Zeiten her nicht weit von unserem GT3 R, dem ‘Grello’, entfernt sind.  Ich bin sehr stolz, dass ich diese Runde für Manthey-Racing fahren durfte.”

In der Vorbereitung auf die gezeitete Runde wurden am Kundenauslieferungs-Setup des Neunelfers nur minimale Änderungen vorgenommen. Einziges Teil, das nicht straßenzugelassen war, war der Rennsitz, den man zur Sicherheit des Fahrers verbaut hatte.

Das MR Performance Kit für den Porsche 911 GT3 RS (991.2) ist ausschließlich bei Manthey-Racing in Meuspath erhältlich und besteht aus dem MR Aerodynamik-Paket mit MR Flics, MR Luftleitelemente, MR Carbon-Motordeckel, MR Carbon Gurney Flap, MR Carbon Montageträger, MR Flügelstützen, MR Heckflügel inklusive Seitenplatten.

Auch das MR Gewindefahrwerk ist nur bei Manthey-Racing bestellbar. Abgerundet wird das MR Performance Kit mit dem MR Bremsbelagsatz und MR Stahlflexleitungssatz. Optional sind noch die erwähnten MR Magnesiumräder und Carbon-Aerodiscs erhältlich.

Das Performance Kit ist auf Basis der Modifikationen des Porsche 911 GT2 RS MR entstanden.

Fotos Manthey-Racing

Related Posts