Maximale Fahrfreude für die Straße mit KW Variante 4 Gewindefahrwerk für BMW M4 (G82) und BMW M3 (G80)

Der neue BMW M4 GT3 wird mit KW Rennsport Dämpfern ausgeliefert

Während aktuell der ab 2022 im Kundensport eingesetzte BMW M4 GT3 Rennwagen mit seinem 5-fach leistungseinstellbaren KW Rennsportfahrwerk erfolgreich seine Tests absolviert, ist nun das 3-fach leistungseinstellbare KW Gewindefahrwerk Variante 4 für den neuen BMW M3 (G80) und BMW M4 (G82) mit Teilegutachten erhältlich.

Unsere KW Variante 4 fertigen wir aus Edelstahl und durch die weiterentwickelte Mehrventiltechnologie dämpft es Bodenwellen harmonisch und komfortabel. Gleichzeitig ermöglicht das Gewindefahrwerk eine deutlich sportlichere Straßenlage und selbst im fahrdynamischen Grenzbereich sorgt die Variante 4 direkt für mehr Fahrsicherheit.

Bei der KW Variante 4 für den aktuellen M3 (G80) und M4 (G82) werden die Seriendomlager weiterverwendet. Durch die neue Ventiltechnik wird auch der externe Ausgleichsbehälter überflüssig.

Neu an unserer KW Variante 4 ist beim BMW M3 (G80) und BMW M4 (G82), dass es durch eine überarbeitete Ventiltechnik kein Ausgleichsbehälter mehr nötig ist. Abstimmbar sind die Dämpfer separat in den Lowspeed- (13 Klicks) und Highspeed-Druckstufenkräften (14 Klicks) sowie der Lowspeed-Zugstufe (16 Klicks).

Bei ausgewählten Projekten und Sondermodellen arbeiten wir von KW automotive eng mit BMW zusammen. Mehr dazu findet ihr auf unserem Blog und im obigen YouTube-Video.

So rüsteten wir beispielsweise in der Vergangenheit alle BMW M4 GTS mit einem 3-fach leistungseinstellbaren Gewindefahrwerk aus oder arbeiten aktuell mit BMW Motorsport eng zusammen und sind beim BMW M4 GT3 der “Official BMW Motorsport Supplier”.

Mit BMW Motorsport arbeitet KW eng zusammen und ist beim BMW M4 GT3 der “Official BMW Motorsport Supplier”

Einstellbare Mehrventiltechnologie für die maximale Fahrfreude im Alltag

Seitlich am Federbein und des Dämpfergehäuses für die Hinterachse befinden sich nun in einem kompakten Ventilträger bzw. Ventilrohr die getrennt im Lowspeed- und Highspeed-Bereich der Druckstufe einstellbaren Ventile. Intern sprechen wir bei so einem Dämpferaufbau von einem “Dreirohr-Dämpferaufbau”.

Über das goldfarbene Einstellrädchen wird mit 14 Klicks die Dämpfung in der Highspeed-Druckstufe und mit dem lilafarbenen Rädchen mit 13 Klicks die Dämpfungscharakteristik in der Lowspeed-Druckstufe angepasst. Werden die Ventile geöffnet, verringert sich die Druckstufe und die M4-Karosserie taucht schneller bei Lenkbewegungen ein.

Mit der Druckstufe wird zu einem gewissen Grad die Eintauchgeschwindigkeit der Dämpferkolbenstange beeinflusst. Auch hat die Druckstufe Einfluss auf Nick- und Rollbewegungen der Karosserie sowie das Einlenkverhalten.

Wird die Druckstufe erhöht, taucht die Kolbenstange langsamer ein. Umso stabiler agiert das Fahrzeug bei Lenkbewegungen. Das Einlenkverhalten wird präziser, je straffer die Druckstufe abgestimmt ist.

Die ebenfalls beim KW Gewindefahrwerk Variante 4 einstellbare Lowspeed-Zugstufe hat direkten Einfluss auf die Arbeitsgeschwindigkeit beim Ausfedern der Kolbenstange. Sie kontrolliert mit ihren 16 Klicks, wie schnell die Hauptfeder in ihre Ausgangslage zurück entspannt.

Sozusagen werden die Durchmesser der Zugstufenventile für ein komfortableres Fahrverhalten geöffnet und für eine straffere Abstimmung geschlossen. Abbremsen, Beschleunigen und Lenken sind beispielsweise im Fahralltag Lowspeed-Anregungen. Die voreingestellte Sport+-Abstimmung der Variante 4 kann mit wenigen Klicks auf Wunsch in ein komfortorientiertes Straßen-Setup geändert werden.

Beim Fahren treten die typischen Highspeed-Anregungen auf, wenn das Rad über Bodenwellen oder Querfugen abrollt. Wer zügig über eine schlecht ausgebaute Straße fährt, hat sicherlich schon einmal bemerkt, wie das gesamte Auto dabei unruhig wird.

Auch für die aktuelle Generation des BMW M3 (G80) und BMW M4 (G82) werden demnächst weitere KW Gewindefahrwerke erscheinen. So ist neben dem KW Clubsport Gewindefahrwerk auch das adaptive KW DDC plug&play Gewindefahrwerk bereits in Entwicklung.

Auch SJ Exclusive setzt bei ihrem BMW M4 auf das KW Clubsport 3-Way Gewindefahrwerk.
BMW M4 (F82) von SJ Exclusive mit KW Clubsport Gewindefahrwerk auf der Nordschleife

Wer sich ein wenig näher mit den Unterschieden eines 3-fachleistungseinstellbaren KW Clubsport und KW Variante 4 Gewindefahrwerks befassen möchte, findet auf unserem KW automotive Blog einen kleinen Hintergrundbericht anhand der Fahrwerkanwendungen für den BMW M4 (F82) veröffentlicht.

Auch das KW Gewindefahrwerk Variante 4 bietet die Option einer maximalen Tieferlegung. Laut Teilegutachten ist dabei trotz der ab Werk tiefergelegten BMW M4 Karosserie eine zusätzliche Tieferlegung von 20 bis 35 Millimeter an der Vorderachse und 15 bis 30 Millimeter an der Hinterachse möglich.

Denselben Einstellbereich in puncto Tieferlegung bietet die KW Variante 4 auch bei der BMW M3 Limousine (G80). Dies entspricht in etwa einer Tieferlegung von 50 Millimeter beim BMW 4er Coupé (G22) und 60 Millimeter bei der BMW 3er Limousine (G20).

Sucht ihr in Eurer Nähe einen kompetenten KW Fachhandels- und Einbaupartner; öffnet einfach dazu auf unserer KW Homepage die Händlersuche.

Fotos Aulitzky Tuning, BMW, KW, SJ Exclusive, TVW Car Design, Tuning Help Point

Related Posts