Adaptives KW DDC Gewindefahrwerk für BMW i4 eDrive40 (G26) Gran Coupé

Kann man machen, muss man machen: ein adaptives KW DDC plug&play Gewindefahrwerk in den Elektro-BMW i4 eDrive (G26) einbauen! Aber Achtung: unser elektronisch in der Dämpferabstimmung einstellbares KW DDC plug&play Gewindefahrwerk funktioniert nur in den Modellen, die über das optionale BMW M Sportfahrwerk mit elektronischer Dämpfersteuerung verfügen.

KW DDC Gewindefahrwerk für VW Golf 6

Seit über zehn Jahren haben wir schon elektronische Gewindefahrwerke in unserem Lieferumfang. Elektronisch heißt dabei soviel, dass wir die Dämpferabstimmung per elektromagnetische Proportionalventile steuern können.

Schon 2011 erschienen unsere ersten KW DDC Gewindefahrwerke

In unserem Segment, dem freien Aftermarket und Tuningzubehörmarkt, waren wir mit unseren DDC Gewindefahrwerken sogar die Ersten. Aber für uns ist das ja etwas völlig alltägliches.

So ist es auch kein Wunder, dass wir auch keine Berührungsängste mit der Elektromobilität haben und für immer mehr Fahrzeuge mit alternativen Antriebskonzepten Gewindefahrwerke entwickeln. Ganz neu bei uns, ist der eingangs erwähnte BMW i4 eDrive (G26).

Und das Gran Coupé sieht mit einem schönen Performance-Stance, einer maximalen Tieferlegung, schon um Welten schöner aus. Selbst – Verzeihung BMW-Raddesigner – mit langweiligen Serienfelgen.

Auch für den aktuellen Audi RS3 sind unsere KW DDC plug&play Gewindefahrwerk erhältlich

Wer nun ein DDC plug&play Gewindefahrwerk in sein Auto nachrüsten will, muss keine Fahrwerkkabel legen oder irgendetwas am Serienfahrwerksteuergerät ändern – schließlich spricht der Großteil der Automobilindustrie in gewisser Weise “KW DDC”.

Das Tolle an unseren KW DDC Gewindefahrwerken ist die Tatsache, dass sie mit einer Vielzahl von elektronischen Dämpferregelungen kompatibel sind. So gibt es unsere KW DDC plug&play Gewindefahrwerke seit einiger Zeit für ausgewählte Modelle von Alfa Romeo, Audi, Ford, Mercedes-Benz, Seat, Skoda, VW und natürlich für BMW.

Wie gewohnt vom optionalen BMW M Sportfahrwerk können auch die verschiedenen Fahrmodi des Elektro-BMW vom Cockpit ausgewählt werden.

Im Comfort-Modus dämpft das adaptive Fahrwerk souverän Fahrbahnunebenheiten ohne, dass dabei das über zwei Tonnen schwere BMW i4 eDrive40 (G26) Gran Coupé an Kurvenstabilität verliert. Es ist sogar auf welligen Strecken komfortabler als das konventionelle BMW i4 Serienfahrwerk ohne adaptive M-Dämpfer.

Auch in den weiteren Modi des semiaktiven Fahrwerks bleibt der Abrollkomfort erhalten. Durch das KW DDC plug&play Gewindefahrwerk an der Vorderachse gewinnt das 340 PS starke BMW i4 eDrive40 (G26) Gran Coupé zusätzlich an direktem Handling. Im Sport-Modus wird der schwere Elektrowagen zum BMW-typischen Sportler und bleibt selbst auf langen Strecken komfortabel.

Beim BMW i4 eDrive40 (G26) Gran Coupé ist der Einbau des KW DDC plug&play Gewindefahrwerks noch einfacher, denn es muss nur an der Vorderachse nachgerüstet werden. An der Hinterachse ist dagegen ein adaptives Luftfederungssystem installiert, dass über eine KW Gelenkstange in der Höhe reguliert wird.

Manuell muss beim KW DDC plug&play Gewindefahrwerk im Grunde nur noch die Tieferlegung beim Fahrwerkeinbau eingestellt werden. Durch die Nachrüstung des DDC Gewindefahrwerks kann an der Vorderachse eine stufenlos einstellbare Tieferlegung von 20 bis 40 Millimeter und an der Antriebsachse erfolgt das Einstellen der Tiefe von 15 bis 35 Millimeter über eine KW Gelenkstange.

Sieht der Elektro-BMW bereits allein durch die Tieferlegung mit unserem Gewindefahrwerk schon richtig gut aus, könnte der i4 mit einem Satz Leichtmetallfelgen sogar auf der Essen Motor Show bei der TuningXperience vorsprechen …

Related Posts