Unser AMG-Fahrdynamik-Upgrade für Mercedes-Benz C-Klasse: KW V3 für Limousine (W206) und T-Modell (S206) mit TÜV-Teilegutachten

Schicker Tiefgang: Das KW V3 Gewindefahrwerk ermöglicht bei der aktuellen Mercedes-Benz Limousine der C-Klasse (W205) eine geprüfte Tieferlegung von bis zu 45 Millimetern
Eine stufenlose Tieferlegung von 20 bis 45 Millimetern deckt das Teilegutachten für das KW Gewindefahrwerk bei der aktuellen Mercedes-Benz C-Klasse ab

Seit Jahren rüsten viele Automobilenthusiasten das KW V3 Gewindefahrwerk nach. Auch viele Mercedes-Benz-Fahrer greifen gerne zum in der Druck- und Zugstufe einstellbaren Fahrwerk. Schließlich basiert auf dieser Technologie auch das von KW für die AMG Black Series Modelle entwickelte und gefertigte Serienfahrwerk.

Auch für das aktuelle Mercedes-Benz T-Modell der C-Klasse (S206, Kombi) ist das KW Gewindefahrwerk mit Teilegutachten erhältlich
Ein T-Modell wie aus dem Bilderbuch: der aktuelle Mercedes-Benz Kombi (S206, C-Klasse) mit KW V3 Gewindefahrwerk

Für die aktuelle Mercedes-Benz Limousine (W206) und das T-Modell (S206) der C-Klasse ist nun das KW V3 Gewindefahrwerk erschienen. Wie bei den Vorgängermodellen profitiert das populäre Mercedes-Benz Mittelklassemodell der Baureihe 206 im Fahrverhalten von der von KW genutzten Mehrventildämpfertechnologie.

Mit dem KW V3 Gewindefahrwerk erhalten Limousine und Kombi eine sportliche Fahrwerkauslegung bei der durch die KW Mehrventiltechnologie der dynamische Fahrkomfort nicht auf der Strecke bleibt. Auf derselben Fahrwerktechnologie basierten übrigens auch unsere Special-OE-Gewindefahrwerke, die wir für ausgewählte Mercedes-Benz AMG Black Series Modelle nutzten.

Lieferumfang des KW V3 Gewindefahrwerk für das Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell (S206)

Das KW V3 Gewindefahrwerk ist für alle Mercedes-Benz C-Klasse Limousinen (W206) mit Hybrid-Motor und T-Modelle (S206) mit Heckantrieb und herkömmlichen Benzin- und Dieselmotor erhältlich. Wichtiger Hinweis: Beim KW V3 für das T-Modell, dem Kombi-Modell, wird die stufenlos einstellbare Tieferlegung über Koppelstangen eingestellt; da der Kombi über eine Luftfederung ab Werk verfügt.

KW V3 Hinterachsdämpfer der Mercedes-Benz C-Klasse

Bei der Limousine erfolgt das Einstellen der Tiefe wie gewohnt über die KW-Hinterachsfederteller.

Fahrdynamik und Fahrkomfort schließen sich bei KW nicht aus

Land auf, Land ab herrscht oft noch das Vorurteil, dass eine gesteigerte Fahrdynamik durch ein Gewindefahrwerk immer auf Kosten des Fahrkomforts gehe. Dies ist schon seit Jahren nicht mehr der Fall. Seit Jahren beweisen wir dies mit unseren KW V3 Gewindefahrwerken.

Der Clou am V3 ist nun, dass selbst bei einer maximalen Tieferlegung und flotter Fahrt über schlechte Straßen die Limousine oder das T-Modell weiter harmonisch fährt. Bei hohen vertikalen Radbeschleunigungen durch Bodenwellen öffnen in der V3 die Highspeed-Druckstufenventile, die Räder federn ein und die Reifen haben immer die maximale Auflagefläche auf der Straße.

Bei unseren KW V3 Fahrwerken können unsere Kunden auf Wunsch individuell in der Fahrwerkabstimmung und Tieferlegung auf ihre persönlichen Vorlieben Einfluss nehmen. Je nach Einstellung kann über die Druckstufe auch Einfluss auf die Wankbewegungen des Karosserieaufbaus und das Lenkverhalten genommen werden.

Während bei der KW V3 die Druckstufenkräfte im Lowspeed-Bereich der Kolbenstangengeschwindigkeit mit zwölf Klickstufen individuell eingestellt werden können; sind die für den Fahrkomfort mitverantwortlichen Highspeed-Druckstufenventile fahrzeugspezifisch fest vorkonfiguriert. So kann trotz eines straffen Setups in der Lowspeed-Druckstufe, das Rad bei schlechten Straßenoberflächen sauber einfedern.

Unabhängig von der Druckstufe können bei der V3 auch die Zugstufenkräfte im Lowspeed-Bereich weiter eingestellt werden. Die Einstellung erfolgt direkt an der Kolbenstange mit 16 exakten Klicks. Bei geschlossener Zugstufe wird das Handling deutlich direkter und sportlicher; bei geöffneten Ventilen das Fahrverhalten komfortabler.

Ähnlich wie die Druckstufe, ist auch die Zugstufe mit Low- und Highspeed-Ventilen aufgebaut; sodass erst bei hohen Zugstufenkräften die Volumenströme durch das „Highspeed-Hauptventil“ fließen.

Mit dem KW V3 Gewindefahrwerk fährt eine Mercedes-Benz C-Klasse Limousine (W206) und ein T-Modell (S206) deutlich sportlicher und harmonischer als mit gewöhnlichen Sportfahrwerken. Für die weiteren C-Klasse-T-Modelle mit Hybrid-Motor, Allrad-Antrieb (4MATIC) und den AMG-Ausführungen sind bereits verschiedene KW Gewindefahrwerke in der Entwicklung.

Related Posts