Alle Fahrwerke für den neuen VW Golf 8 R im Überblick – so findet ihr bestimmt ein KW Gewindefahrwerk für Euch

Neuer VW Golf 8 R mit KW DDC plug&play Gewindefahrwerk.

Für jeden VW Golf und für jeden Anspruch haben wir bei KW automotive das richtige Fahrwerk oder besser gesagt, das perfekte Gewindefahrwerk entwickelt und im Lieferangebot.

Ob bei Fahrwerkanwendungen für klassische Modelle wie VW Golf I, VW Golf II, VW Golf III oder den aktuellen VW Golf VIII wir entwickeln von Anfang fahrzeugspezifische KW Gewindefahrwerke, die weltweit Automobilenthusiasten begeistern und überzeugen.

Auch für den aktuell stärksten Serien-Golf, dem viertürigen 320 PS Golf R mit Allradantrieb, sind bereits diverse Fahrwerkoptionen von KW automotive erhältlich. Warum das so ist, ist schnell erklärt: Der VW Golf zählt seit Jahrzehnten zu den meistverkauften Fahrzeugen und dementsprechend hoch ist die Nachfrage nach Fahrwerkkomponenten.

Hinzu kommt, dass sich durch die Volkswagenkonzern-Plattformpolitik sich beispielsweise die Fahrwerke zwischen Audi A3, Seat Leon und VW Golf nicht ganz so gravierend unterscheiden; was einer Gewindefahrwerkentwicklung und “Build-to-Order-Fertigung” in puncto Werkzeugbau, Halterungen, Klemmdurchmesser und Co. zu einem gewissen Grad sehr entgegen kommt.

Für den aktuell stärksten Serien-Golf, den VW Golf R mit 320 Serien-PS, 420 Newtonmetern maximalem Drehmoment und Allradantrieb haben wir schon verschiedene KW Gewindefahrwerke im Lieferangebot.

Mit unseren 2-fach und 3-fach leistungseinstellbaren KW Clubsport Gewindefahrwerken bieten wir den Trackday-Enthusiasten unter Euch bereits ein ideales Performance-Upgrade für den regelmäßigen Rennstreckeneinsatz mit einem seriennahen Golf R.

Die KW Gewindefahrwerke Variante 1, Variante 2, Variante 3 und das adaptive KW DDC plug&play Gewindefahrwerk sind dagegen unser Angebot für alle, die im Alltag neben einer maximalen Tieferlegung auch ein Plus an Fahrdynamik und je nach KW Gewindefahrwerk zusätzlich einen ausgezeichneten Restfahrkomfort suchen.

Im Rahmen des Teilegutachtens erlauben die KW Gewindefahrwerke der Variante 1, Variante 2, Variante 3, das adaptive KW DDC plug&play Gewindefahrwerk und die beiden KW Clubsport Gewindefahrwerke eine stufenlose Tieferlegung von 25 bis 45 Millimetern beim VW Golf VIII R (Typ CD), dies entspricht einer Tieferlegung von 60 Millimetern beim normalen VW Golf VIII.

Adaptive KW Dämpfertechnologie für den stärksten Seriengolf

Golf-R-Fahrer, die ihren VW ab Werk mit dem optional elektronisch einstellbarem VW DCC (Dynamic Chassis Control) Fahrwerk bestellt haben, können dank des adaptiven KW DDC plug&play Gewindefahrwerks weiter wie gewohnt zwischen den verschiedenen Fahrmodi wechseln. Bei anderen Sportfahrwerken ist dies nach einem Fahrwerkaustausch nicht mehr möglich.

Wie beim VW Golf VIII GTI kann beim DDC plug&play Gewindefahrwerk vom Cockpit aus die verschiedenen Dämpfermodi aktiviert werden. (GTI Cockpit Bild)

Das elektronisch geregelte KW DDC Gewindefahrwerk (Dynamic Damping Control) ist kompatibel mit dem VW Fahrwerkseriensteuergerät und wird sofort von der VW Elektronik erkannt. Auch der sogenannte Nürburgring-Modus der adaptiven Fahrwerksteuerung im Golf R bleibt erhalten.

Unsere intelligente adaptive Ventilsteuerung nutzen wir auch bei verschiedenen OEM-Projekten und durch unsere Expertise arbeiten wir u.a. auch mit dem DLR (Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum) zusammen.

KW Gewindefahrwerke mit manueller Abstimmung für den Alltag

Bei KW automotive haben wir eine Fertigungstiefe von über 90 Prozent an unserem Hauptsitz im schwäbischen Fichtenberg

Das KW Gewindefahrwerk Variante 1 wird wie die anderen für den VW Golf R erhältlichen KW Fahrwerke mit Federbeinen aus Edelstahl in Deutschland auftragsbezogen bei uns in Fichtenberg gefertigt.

Vorderachsfederbein eines KW Gewindefahrwerks Variante 2 für VW Golf R

Beim Aufbau der KW Dämpfer in der Variante 1 wird keine Mehrwegventiltechnologie genutzt. Diese nutzen wir erst ab dem KW Gewindefahrwerk Variante 2; da ab der V2 die Lowspeed-Zugstufe in den Dämpfern einstellbar ist.

Das einstellbare Zugstufenventil der KW Variante 2 verfügt über ein aus verschiedenen und vorgespannten Federelementen fahrzeug- und produktspezifisch festgelegtes Highspeed-Zugstufenventil. Die Lowspeed-Zugstufe wird mit einer Einstellstange, die durch die 16 Klickstufen einen Bypasskanal öffnet oder schließt, und einer Bypassscheibe gesetzt.

KW Variante 2 Hinterachsdämpfer samt Höheneinstellung und Hauptfeder bzw. Tragfeder für den VW Golf R.

Mit dem Einstellen des Lowspeed-Zugstufenventils habt ihr Einfluss auf das Ausfedern des Fahrwerks bei Lastwechseln im eingefederten Zustand. Anders ausgedrückt, könnt ihr so selbst mit der Einstellung zu einem gewissen Grad selbst Hand anlegen, wie straff das Handling Eures VW Golf R wird.

Die Zugstufe lässt sich auch so umschreiben wie die Karosserie Eures Autos an die Straße angebunden wird. Bei modernen Fahrzeugen wie dem VW Golf VIII R ist das Zugstufeneinstellrädchen bei Gewindefahrwerken wie der KW Variante 3 am Hinterachsdämpfer direkt in die Kolbenstange integriert. Deshalb spricht mancher unserer Händler und die eine oder andere Kollegin oder andere Kollege intern von einem KW Gewindefahrwerk Variante 3+…

Aus Edelstahl gefertigtes KW Gewindefahrwerk Variante 3 Vorderachsfederbein für einen VW Golf R.

Ist das Einstellen der Zugstufenkräfte an einem Fahrwerk schon eine feine Sache, ist die Möglichkeit die Druckstufe getrennt von der Zugstufe abzustimmen, das Nonplusultra für mehr Fahrdynamik und Fahrkomfort für den Alltag.

Tja, leider hat hier ein “Keyboard-Ingenieur” ein altes KW Competition 2A Rennsportfahrwerk zur Variante umgelabelt …

Zwar glaubt der eine oder andere “Keyboard-Ingenieur” oder “Foren-Fahrwerkentwicklungsingenieur” das wäre der absolute Overkill und nur etwas für den Rundstreckeneinsatz. Tja, dann solltet ihr unbedingt weiterlesen.

Wer im Alltag mit seinem Fahrzeug unterwegs ist, legt einfach mehr Wert auf eine komfortorientierte Sportlichkeit – schließlich sollen und müssen nicht nur für die Fahrsicherheit die Reifen immer Grip haben.

Frikadelli Racing Porsche 911 GT3 R “bügelt” in Spa-Francorchamps mit KW Dämpfern über die Curbs.

Heutzutage erlauben beispielsweise Rennsportdämpfer und Fahrwerke für den Tourenwagensport auch das Curb-Schneiden, ohne, dass wie früher das Rad dramatisch an Traktion verliert.

Wie die für den VW Golf VIII R erhältlichen KW Gewindefahrwerk Variante 1 und Variante 2 ist auch das KW Gewindefahrwerk Variante 3 ein Fahrwerk aus unserem sogenannten “Street Performance”-Programm. Die gesamte Auslegung für ein solches KW Gewindefahrwerk ist das sportliche Fahren im Alltag mit Sommer- und Winterreifen.

Druckstufenventilinnenleben

Mit der Option die Druck- und Zugstufenkräfte unabhängig einzustellen, bietet die Variante 3 dazu noch das perfekte Zusammenspiel von Fahrdynamik und Fahrkomfort für den Alltag. So ist die Druckstufe beim KW Gewindefahrwerk Variante 3 wie auch die Zugstufe zweistufig mit einem einstellbaren Lowspeed-Ventil und einem fest voreingestellten Highspeed-Ventil aufgebaut.

Wodurch dem leidigen Kompromiss eines Serienfahrwerks zielgerichtet noch besser entgegen gewirkt werden kann. Da diese in vielen Fällen kaum einstellbar sind, konstruktions- und kostenbedingt anders ausgelegt sind. Auch werden Serien-Fahrwerke vorwiegend dem jeweiligen Fahrzeugsegment entsprechend in der Dämpfung festgelegt. Dabei wird oftmals der größtmögliche gemeinsame Nenner in verschiedenen Parametern gesucht.

Links KW DDC Fahrwerk, rechts das VW DCC Serienfahrwerks eines VW Golf

Bei unseren Gewindefahrwerken wie der Variante 3 gibt es für den Alltag durch die einstellbare Mehrventiltechnologie im Grunde keinen Kompromiss mehr; außer, dass wir das Fahrwerk für den Alltag und nicht für die Rennstrecke entwickelt haben. Aber wer will auch wirklich ständig mit einem Rennwagen im Alltag pendeln?

Mit zwölf exakten Klicks kann das einstellbare Druckstufenventil den Querschnitt im Lowspeed-Ventil verkleinern oder vergrößern, um so mehr oder weniger Druckstufendämpfung zu erzielen. Wodurch je nach Einstellung die Dämpfung und das Fahrverhalten komfortabler oder straffer wird.

Generisches Produktbild zur Lowspeed-Druckstufeneinstellung

Mit der einstellbaren Lowspeed-Druckstufe des KW Gewindefahrwerks Variante 3 habt ihr in Eurem VW Golf R im Grunde selbst Einfluss auf die Fahrwerkabstimmung. So könnt ihr selbst per manueller Klickeinstellung beeinflussen wie der Golf beim Einlenken reagiert, das Nickverhalten beim Anbremsen und Beschleunigen beim Fahren ist. Mit der Lowspeed-Druckstufe kann in gewisser Weise sogar die Dämpfung von langgezogenen Bodenwellen eingestellt werden.

Wie beim Zugstufenventil ist auch die Druckstufe der Variante 3 mit zwei Ventilen aufgebaut: Dem mit zwölf Klicks einstellbaren Lowspeed-Druckstufen-Ventil und einem vorkonfigurierten Highspeed-Ventil.

Auf die Highspeed-Druckstufe habt ihr beim KW Gewindefahrwerk Variante 3 ja keinen Einfluss; diese haben wir beim VW Golf R schon beim Bau des Ventils voreingestellt.

Die Highspeed-Druckstufe in der Variante 3 wird erst aktiv, wenn die Fahrbahnoberfläche sich in Form von Querfugen, Kanten oder Bodenwellen bemerkbar macht. Dadurch verhindert die Highspeed-Druckstufe, dass ein Rad den Straßenkontakt bei minimalen Fahrbahnunebenheiten verliert.

Durch unsere aufwendige Ventiltechnologie in den Fahrwerken wie dem KW Gewindefahrwerk Variante 3 fährt ein VW Golf R einfach so harmonisch im Alltag.

Schneller, straffer, direkter: KW Clubsport

Archivbild vom Oettinger TCR Germany Street auf der Essen Motor Show 2018

Wer von Euch mit seinem Golf R sich lieber auf Rennstrecken wie beispielsweise den Sachsenring oder in der Grünen Hölle austobt, für die oder den sind unsere KW Clubsport Gewindefahrwerke wie geschaffen.

KW Clubsport 2-way Gewindefahrwerk

Manche glauben, dass es zwischen einem KW Clubsport 2-way Gewindefahrwerk und einem KW Gewindefahrwerk Variante 3 keine großen Unterschiede gäbe. Naja, es ist ein wenig komplizierter.

Die Dämpferventile eines KW Gewindefahrwerks Variante 3 sind völlig anders ausgelegt, als bei einem KW Clubsport 2-way Gewindefahrwerk. Eine Variante 3 ist ein Fahrwerk für den Alltag, ein Clubsport Gewindefahrwerk, um mit Semislicks auf Rennstrecken fahren zu können. Da spielt es auch keine Rolle, dass wir bei vielen KW Clubsport 2-way Dämpfern auch keinen Ausgleichbehälter verwenden.

Die einstellbaren Lowspeed-Druckstufenventile und die nicht einstellbaren Highspeed-Druckstufenventile haben einen andere Auslegung. Einfach ausgedrückt: andere Bohrungen, Ventilfedern, andere Vorspannungen, Werkstoffe, Materialstärken, … Dementsprechend fährt sich ein KW Gewindefahrwerk Variante 3 anders als ein KW Clubsport 2-way.

KW Clubsport 2-way

Eine Variante 3 ist in ihrer gesamten Auslegung – so straff wie nötig, so komfortabel wie möglich – für das sportliche Fahren im Alltag mit Straßenreifen entwickelt worden. Beim KW Clubsport steht der Einsatz von Semislicks im Fokus sowie der eine oder andere Ausflug über die Curbs.

KW Clubsport 3-way

Beim Clubsport 3-way könnt ihr dann durch die separat einstellbare Highspeed- und Lowspeed-Druckstufe auch noch feinabstimmen, wie der Dämpfer nicht nur beim Curbräubern reagiert.

Auch sind die Hauptfedern der KW Clubsport Fahrwerke andere, als die Federn der KW Gewindefahrwerke Variante 1, Variante 2, Variante 3 und Co.; da beim Fahren auf Rennstrecken, einfach alles dem Anspruch schneller Rundenzeiten untergeordnet ist.

Beim 3-way Clubsport können mit 14 Klicks die Highspeed-Druckstufenkräfte eingestellt werden und zusätzlich gibt es noch sechs Klickstufen für die Lowspeed-Druckstufe, die unabhängig von der Highspeed-Druckstufe justiert werden können.

In High- und Lowspeed einstellbares Druckstufenventil

Die messingfarbene Spindel (links unten) verfügt über verschiedene Bohrungen und je nach Einstellung, welche ihr über das lilafarbene Einstellrad wählt, wird der Fluss der Dämpferflüssigkeit geregelt. Mit der Highspeed-Druckstufe regelt ihr vor allem die Dämpfung bei kurzen Bodenwellen, Querrillen und Curbs, während die Lowspeed-Druckstufe die Möglichkeit gibt noch das Anbremsen, Beschleunigen und das Abstützen der Karosserie weiter zu beeinflussen.

Welches KW Gewindefahrwerk ihr am Ende Eurem VW Golf R gönnt, müsst ihr selbst entscheiden. Wer meist im Alltag fährt, sollte auf jeden Fall das KW DDC plug&play oder die Variante 1, Variante 2 und Variante 3 ins Auge fassen. Ist eine Rennstrecke Eure zweite Heimat, dann greift zu einem Clubsport-Gewindefahrwerk.

Da ein Blog-Post Euch aber nur ein paar Fahrwerk-Basics vermitteln kann, empfehlen wir Euch am besten direkt mit unseren Fachhändlern oder den Kollegen vom KW Vertrieb in Kontakt zu treten.

Related Posts