Power braucht Fahrspaß: KW Variante 3 im Audi TT RS plus “vom Auto-Weber”

Für Kenner ist die Zündfolge 1 – 2 – 4 – 5 – 3 eine wunderschöne Symphonie. Während die ersten Reihenfünfzylindermotoren ab 1974 im Mercedes-Benz /8 240D (“Strich-Acht”) in der Serie als  sogenannter Ölmotor (OM617) noch bis etwa Anfang der Neunziger in verschiedenen Mercedes-Dieselmodellen ihren Dienst erfüllten; war es Audi, die den Reihenfünfzylindermotor quer einbauten und zum Siegeszug verhalfen.

Dank Audi 100 und Audi 200 5T (Typ 43) wurde der Fünfzylinder salonfähig und spätestens im “Ur-Quattro” sowie “Sport-Quattro” reiften die “Reihenfünfer” zur Legende. Selbst so mancher Ford- und Volvo-Liebhaber weint heute dem je nach Drehzahl rotzig-frechen oder sonorem Sound der Fünfzylinder nach…

So mancher Petrolhead wird noch anmerken, dass der VAG-Konzern Fünfzylinder-V5-Motoren baute und selbst in Italien setzte Alfa-Romeo, Fiat und Lancia auf die “Fünfender”. Wer heute Fünfzylinder fahren möchte, muss keineswegs zum Youngtimer oder jungen Gebrauchtwagen greifen. Im Audi RS3 und Audi TT RS setzen die Ingolstädter – Gott seid Dank – weiter auf aufgeladene Reihenfünfzylinder. Und auch unserem zertifzierten KW Sales und Service Point Auto-Weber aus Bischofsheim an der Rhön haben die Fünfzylindermotoren den Kopf verdreht und die Unterfranken haben sich deshalb einen schönen Audi TT RS plus aufgebaut.

Den ab Werk 360 PS starken 2,5-TFSI in ihrem TT RS plus (8J) verschrieben sie eine “kleine” Leistungskur auf 430 PS. Mittels Wagner Tuning Evo-2-Ladeluftkühler, H-Performance Ansaugkit, Softwareoptimierung und Ego-X-Abgasklappenanlage inklusive Downpipe sei das laut Marvin Weber alles kein großes Hexenwerk: “Wir haben noch ein wenig dazu die Schaltzeiten des DSG-Getriebes optimiert.”

Der leer geräumte Fond beheimatet nun Strebe, Fangnetz und Feuerlöscher. Damit der Clubsport-Ausbau auch kein “Rohrkrepierer” bleibt, kamen noch zwei Recaros an Bord.

 

Die Kohlefaser an der Clubsportstrebe wird in gewisser Weise am RS-Sportlenkrad mit seiner nachgerüsteten 12-Uhr-Markierung und Carboneinfassungen fortgeführt. Von P3 Cars rüsteten die Unterfranken noch ein digitales Performance-Display nach.

Für den Audi TT RS (8J) haben wir verschiedene KW Gewindefahrwerke entwickelt, die bei der Wahl der stufenlosen Tieferlegung über denselben Spielraum (außer das KW Street Comfort) verfügen. Nein, unsere Produktbezeichnungen V1, V2, V3 und Co. bezeichnen bei unseren Straßenanwendungen nicht den “Härtegrad” der Grundabstimmung, wie so mancher “Foreningenieur” immer gerne an Halbwissen verlautbart.

Für jeden TT RS das richtige Fahrwerk von KW

Allen unter Euch, die gerne regelmäßig an Trackdays unserer Partner wie etwa “Schnelle Schwaben”, “Instruktorenbörse”, “RSR Nürburg” und Co. unterwegs sind, legen wir unsere beiden “Track-Performance”-Fahrwerke KW Clubsport 2-way (zweifach leistungseinstellbare Dämpfer) und KW Clubsport 3-way (dreifach leistungseinstellbare Dämpfer) ans Herz.

KW DDC ECU Gewindefahrwerk in der Audi RS3 Stufenhecklimousine

So geht Fahrwerk heute: Audi RS3 Stufenhecklimousine mit adaptiven KW DDC ECU Gewindefahrwerk auf dem Fahrdynamikprüfstand im 4-Post-Sweep. Bereits seit 2011 entwickeln wir für eine Vielzahl an Fahrzeugen adaptive Gewindefahrwerke die sich auf Knopfdruck oder bequem per Smartphone-App in ihrer Dämpfercharakteristik abgestimmt werden können bzw. sich automatisch der jeweiligen Fahrsituation anpassen. http://blog-de.kwautomotive.net/kw-ddc-plug-play-und-kw-ddc-ecu-gewindefahrwerke-im-detail/

Gepostet von KW suspensions am Donnerstag, 1. Februar 2018

Das adaptive KW DDC ECU Gewindefahrwerk ist ebenfalls für den TT RS plus und weitere Fahrzeuge erhältlich. Über den DDC-Button, den ihr beispielsweise in den Zigarettenanzünder installiert, könnt ihr zwischen unseren drei hinterlegten Fahrmodi “Comfort”, “Sport” und “Sport+” wechseln und innerhalb von Sekundenbruchteilen dämpft das Fahrwerk komfortabler oder straffer.

  

Aber es kommt noch besser: Das adaptive DDC ECU Fahrwerk, das über ein eigenes Steuergerät verfügt, könnt ihr noch mit einer WiFi-Box (WLAN-Box) erweitern. Verbindet ihr dann Euer Smartphone mit dem Steuergerät, habt ihr volle Kontrolle über die Dämpfer und stellt sie intuitiv nach Euren Vorstellungen in Echtzeit ein. Ihr könnt dabei sogar achsweise ein Setup wählen.

Unser Einstiegsmodell ist das KW Gewindefahrwerk Variante 1, dass ebenfalls für den Audi TT RS plus erhältlich ist. Die Variante 1 verfügt über ein festes Dämpfersetup, dass ihr nicht weiter auf Euren persönlichen Fahranspruch weiter abstimmen könnt.

 

Selbstverständlich nutzen wir dazu immer unseren Fahrdynamikprüfstand, um das erarbeitete Setup als Ausgangsbasis für die folgenden Abstimm- und Testfahrten zu nutzen. Auch bei der KW Variante 1 haben unsere Ingenieure und Testfahrer bei zahlreichen Fahrversuchen auf Landstraßen, Autobahnabschnitten und schlecht ausgebauten Nebenstraßen eine fahrzeugspezifische Abstimmung “herausgefahren”.

 Für jeden TT RS das richtige Fahrwerk von KW

Bei der KW Variante 2 wird es dann ein wenig interessanter. Denn bei diesem Fahrwerk nutzen wir ein zweistufiges Zugstufenventil (KW TVR-A-Technologie). Diese Ventiltechnik ermöglicht, dass bei langsamen Dämpfergeschwindigkeiten die geringen Volumenströme durch einen einstellbaren konischen Lowspeed-Bypass fließen und bei höheren Kolbengeschwindigkeiten das Haupt-Zugstufenventil für die großen Volumenströme öffnet.

Dadurch entsteht ein deutliches Plus an Fahrkomfort ohne den Highspeed im sicherheitsrelevanten Bereich zu beeinflussen. Auch könnt ihr mit 16 exakten Klicks das von unserer Entwicklungsabteilung voreingestellte Grundsetup nach Eurem “Popometer-Empfinden” komfortabler oder straffer einstellen. Übrigens, auch unsere KW Clubsport-Gewindefahrwerke sowie die Variante 3 verfügen ebenfalls über die TVR-A-Technologie.

Für jeden TT RS das richtige Fahrwerk von KW

Bei der Variante 3 hingegen könnt ihr wie bei den Clubsport-Gewindefahrwerken auch noch die Druckstufe separat von der Zugstufe einstellen. Die Druckstufe wird über das unten am Dämpfer- und Federbeingehäuse integrierte lilafarbene Rädchen eingestellt. Dadurch habt ihr viel mehr Parameter, Euer Wunschsetup bei Eurer Fahrweise sowie montierter Rad-/Reifenkombination zu berücksichtigen. Mit zwölf exakten Klicks könnt ihr den Querschnitt des Lowspeed-Druckstufenventils verkleinern oder vergrößern, um so mehr oder weniger Druckstufendämpfung zu erzielen.

Gleichzeitig öffnet das federvorgespannte Nadelventil bei schlagartigen hohen Kolbengeschwindigkeiten zusammen mit dem federvorgespannten Hauptventil seinen maximalen Ventilquerschnitt, um mit seiner Blow-Off-Charakteristik ungewollte progressive Kraftanstiege im Highspeed-Bereich zu verhindern. Einfach ausgedrückt, beim Überfahren einer Bodenwelle federt das Rad ein und Euer Wagen springt nicht mehr über die Bodenwelle wie bei so manchem anderen Fahrwerk …

Bei der Frage nach dem richtigen Fahrwerk für den Audi TT RS plus entschied sich dann unserer KW Fachhandelspartner für die Variante 3: “Wir sind mit dem RS viel zu selten auf Rennstrecken unterwegs und wer ein sportliches Auto im Alltag fährt, hat einfach mit der Variante 3 den bestmöglichen Kompromiss aus Sportlichkeit und Fahrkomfort.”

Ja, und wie tief kommt nun ein Audi TT RS plus (8J)? An der Vorderachse könnt ihr den bereits ab Werk tiefergelegten RS mit seinem quattro-Anbau nochmals um weitere 0 – 25 mm und an der Hinterachse um 0 – 20 mm nach unten rücken.

Wie das aussieht? Sehr gut! Und vor allem es lässt sich immer noch perfekt fahren. Eine Tieferlegung von “echten” 25 mm sind am TT RS plus Welten. Gegenüber einem normalen “Frontkratzer-TT” entsprechen übrigens die 25 mm am TT RS plus ganze 50 mm.

Selbst mit Serienrädern wirkt der RS durch die Tiefe noch dynamischer. Übrigens, die Räder hat Auto-Weber noch in ein schönes Candyrot gehüllt und an der Vorderachse ein Movit Big-Break-Kit mit 396 mm großen Scheiben installiert.

Übrigens, der TT RS plus ist auch das aktuelle Vorführfahrzeug von Auto-Weber und wenn ihr auf unserer KW Homepage die Händlersuche öffnet, findet ihr bestimmt auch in Eurer Nähe einen zertifizierten KW Fachhandelspartner.

Fotos KW, Manfred Car Pix, Auto-Weber

Related Posts