Die coolsten “M’s” im neuen Jahrtausend – ein kleiner Auszug …

lowP90148868_highRes_bmw-m4-coup-dtm-safe

Ein BMW “M” ist einfach kein x-beliebiger BMW. Wie man einem “M” die Krone aufsetzt, zeigen seit Jahren die diversen Sondermodelle, die die BMW M GmbH von der Kette loslässt. Manche, wie die legendären Safety Cars aus dem MotoGP-Engagement der “Garchinger”, bleiben ein “unverkäuflicher” Traum.

P90074195

Ob vor Jahren das BMW 1M Safety Car oder die BMW M4 “Safety-Car-Reinkarnationen” – viele “Official Cars” in der MotoGP und es gab sogar welche in der DTM – waren mit unserer KW Fahrwerktechnologie ausgerüstet. Aber diese Fahrzeuge wurden bzw. werden leider nicht offiziell bei BMW vertrieben.

Im Motorsport sieht es natürlich ein wenig anderes aus, denn die Rennwagen gibt’s ja für Motorsportteams offiziell zu kaufen. Beispielsweise sind BMW Z4 GT3 oder der BMW M235i Racing aus dem BMW Sports Trophy Motorsport-Programm mit KW Competition Dämpfern ab Werk ausgestattet.

lowP90199427_highRes_bmw-m4-gts-10-2015 (1)

Aber bei BMW gibt es auch für die Straße echte Sondermodelle. Bestes Beispiel: der demnächst erscheinende BMW M4 GTS! Wie bereits beim BMW M3 GTS (E9x Baureihe) arbeitete unsere Entwicklungsabteilung eng mit BMW und BMW M zusammen.

lowP90199434_highRes_bmw-m4-gts-10-2015

Der M4 GTS hat übrigens ein Leistungsgewicht von drei Kilo pro PS und spult die 0 auf 100 in 3,8 Sekunden ab!

lowP90199467_highRes_bmw-m4-gts-10-2015

Der 3.0-Liter-M-Reihensechser mit TwinTurbo leistet übrigens 500 PS (6.250 U/min) und hat ein maximales Drehmoment von 600 Nm bei einem Drehzahlband von 4.000 bis 5.500 Touren.

low_P90199432_highRes_bmw-m4-gts-10-2015

Bei 305 km/h wird der aufgeladene Reihensechser mit seiner Wassereinspritzung (bekannt von den BMW M4 Safety Cars) elektronisch abgeriegelt.

Und der “Neue” ist wie bereits wie sein Vorgänger ein Leichtgewicht (1.510 kg) gegenüber seinem “Serienpendant”. Natürlich ist auch der neue M4 GTS mit Schalensitzen, Sportlenkrad, Überrollkäfig und Feuerlöscher ausgerüstet.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. So bezwingt der im Frühjahr 2016 ausgelieferte M4 GTS die Nordschleife in 7 min 27.88 s. Wer es nicht glaubt, für den hat BMW M ein Video veröffentlicht und Jörg Weidinger von BMW M, der für die Fahrdynamik des M4 GTS verantwortlich zeichnet, am Steuer. Viel Spaß!

Fotos / Video BMW, KW

 

Related Posts