Das nächste Kapitel einer langjährigen Erfolgsgeschichte – die “KW Fahrwerk Skunk Works Abteilung” lüftet ein Geheimnis…

Es gibt da ein kleines offizielles inoffizielles Geheimnis, das für manchen aufmerksamen BMW-Motorsportfan oder aktivem Tourenwagen-Piloten keine große Sache ist.

Für andere dagegen ist es wirklich eine große Sache und so dauerte es ziemlich lange, bis dieses offene Geheimnis zwischen Boxengasse und der KW Aera 51 alias KW Fahrdynamikprüfstand endlich auch für Außenstehende offiziell werden durfte.

Wer seit Kurzem ein wenig auf den offiziellen Internetseiten von BMW Motorsport stöbert, entdeckt dort seit Herbst 2020 plötzlich auch gelb-lila-farbene Letter: das KW Logo! Der Grund: 2022 wird im BMW M Kundensport der neue BMW M4 GT3 (G82 Motorsportmodell) die Nachfolge des BMW M6 GT3 antreten.

Diesmal sind wir von KW nicht mehr so wie immer nur hinter den Kulissen dabei, sondern wir dürfen Euch dieses offene Geheimnis auch endlich verraten: Wir entwickeln für BMW Motorsport und für die BMW “M Performance Parts” Fahrwerkkomponenten – und dies nicht erst seit gestern!

Auch der neue BMW M4 GT3 (Motorsportsaion 2022) wird wie so mancher anderer Tourenwagen ab Werk mit unseren 4-fach leistungseinstellbaren Rennsportfahrwerken ausgerüstet.

Seit der Vorstellung unserer neuen Rennsportdämpfertechnik im Herbst 2017 auf der Professional Motorsport World Expo haben wir auf Basis unserer “KW Solid Piston Technology” (Verdrängerkolbenprinzip) ein breit gefächertes Angebot an verschiedenen Rennsportdämpfern aufgebaut.

Durch die modular aufgebaute KW Ventiltechnologie mit verschiedenen Hauptventilen und Federtypen bieten diese Dämpfer die Möglichkeit einer individuellen Kennliniengestaltung.

Auch die KW Variante 5 basiert auf der 2017 im KW Competition-Rennsport-Lieferprogramm eingeführten KW Solid Piston Technology

Auch wird bei unserem Verdrängerkolben – wie der Name im Grunde schon verrät – der Arbeitskolben nicht überströmt. Dadurch können wir bei vergleichsweiser kompakter Bauweise einen sehr großen Kraftbereich durch den Dämpfer an sich abdecken. Pi mal Daumen sind es zwischen 1.500 N und 12.000 N.

Die seitlich in Serie angeordneten Ventile für die einstellbare Druckstufen- sowie Zugstufendämpfung (Low- und Highspeedkräfte) sind jeweils mit 18 Klicks exakt einstellbar. Die neuen Dämpfer geben unseren Rennsportingenieuren, Rennsportmechanikern und den Kundenteams auch die Freiheit, die Ventile bei der Auslegung des Grundsetups zu offsetieren.

Auch unter widrigsten Bedingungen, wie beispielsweise dem von sinflutartigen Regenfällen geplagten 48. ADAC TOTAL 24h-Rennen Nürburgring im September 2020 konnten unsere Dämpfer ihre Verlässlichkeit unter Beweis stellen.

Bei geringem Gasdruck haben die KW Solid-Piston-Dämpfer bzw. KW Verdrängerkolbendämpfer eine kavitationsfreie und präzise hochfrequente Funktion.

KW DDC plug&play Dämpfer für Mercedes-AMG G 63

Übrigens, nutzen wir die KW Solid Piston Technology (KW Verdrängerkolben-Technik) auch schon bei verschiedenen KW Fahrwerken mit Teilegutachten wie etwa der KW Variante 5, ausgewählten Clubsport- und DDC-Anwendungen.

Ob 5-fach, 4-fach, 3-fach, 2-fach oder nicht einstellbare Dämpfer, mit innenliegendem Reservoir oder für Fahrzeuge mit MacPherson-Federbein-Achse als Inverted-Monotube alias Up-Side-Down-Dämpfer; unsere Solid Piston Fahrwerke überzeugen weltweit Motorsportkunden.

50 Jahre nach der ersten Auflage des Langstreckenklassikers am Nürburgring überquerte der mit 4-fach leistungseinstellbaren KW Competition Dämpfern ausgerüstete ROWE Racing BMW M6 GT3 mit der Startnummer 99 nach einer eindrucksvollen Aufholjagd als Erster die Ziellinie.

Dritter wurde der legendäre oberbayerische Traditionsrennstall Schnitzer Motorsport aus Freilassing im BMW M6 GT3 und auf den vierten Rang fuhr der zweite ROWE Racing BMW M6!

Bei der Regenschlacht beim härtesten Langstreckenrennen der Welt fuhr der Walkenhorst BMW M6 GT3 (Startnummer 101) auf der zwölften Position in die Top-20.

Optional kann das für den neuen BMW M4 GT3 entwickelte Rennsportfahrwerk auf Wunsch über ein zusätzliches und einstellbares Ventil für eine Blow-Off-Funktion verfügen. Dadurch wird der 4-fach Dämpfer zum 5-fach leistungseinstellbaren Dämpfer.

Neben aktuellen GT3-Rennwagen sind unsere 4-fach leistungseinstellbaren Rennsportfahrwerke auch für diverse “Tracktools” erhältlich: So haben wir diese Fahrwerke auch beispielsweise für den BMW M3 E36 im Angebot – mehr dazu findet ihr auf unserem KW automotive Blog.

Partnerschaft aus Tradition nicht nur im Rennsport

Das neunteilige Karosseriekleid beinhaltet neben der Frontschürze, Seitenschweller und der Heckschürze mit Diffusoreinsatz auch die formschönen Kotflügelverbreiterungen.

Wer sich beim Fahrwerkkauf für seinen BMW für eine Gewindefahrwerkentwicklung oder ein Sportfahrwerk von uns entscheidet, erhält ein Fahrwerk mit einem überzeugenden Plus an Fahrdynamik.

Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich beispielsweise um ein KW Klassik Fahrwerk mit geschmiedeten Achsschenkeln für einen BMW M3 E30 oder für ein Gewindefahrwerk für einen BMW X5 handelt.

Wir bei KW bieten für all unsere Kunden – vom privaten Bergrennfahrer, über Einzelanfertigungen für einen Barockengel (BMW 501) bis hin zur Serienfahrwerkproduktion – eine flexible und schnelle Umsetzung unter einem Dach. Ohne Umwege. Von 2012 bis zum Produktionsstopp 2015 war der BMW Z4 GT3 Rennwagen mit unseren 3-fach leistungseinstellbaren Rennsportdämpfern homologiert.

Für BMW Motorsport entwickelten und fertigten für die MacPherson-Federbein-Vorderachse im BMW Z4 GT3 einen 3-fach leistungseinstellbaren KW SingleTube-Dämpfer in Up-Side-Down-Ausführung.

Studie AG Japan Z4 GT3

An der Mehrlenkerhinterachse verwendeten wir 3-fach leistungseinstellbaren KW SingleTube Dämpfer in Aluminiumleichtbauweise. In seiner Zeit wurde der BMW Z4 GT3 in zahlreichen Meisterschaften nach GT3-Reglement weltweit mit seinem KW Fahrwerk eingesetzt.

Bei seiner offiziellen Abschiedssaison 2015 verewigte sich der BMW Z4 GT3 mit brachialem V8-Sound und dem Fahrertrio Nick Catsburg, Lucas Luhr und Markus Palttala vom BMW Sports Trophy Team Marc VDS mit dem Gesamtsieg beim 24h-Rennen Spa-Francorchamps. Übrigens, der niederländische Rennfahrer Nick Catsburg ist der derselbe, der im September 2020 mit dem ROWE Racing BMW M6 GT3 das 24h-Rennen in der Eifel gewann!

Nicht nur BMW GT3-Rennwagen setzen auf KW Motorsportdämpfer

Von 2014 bis 2018 rüsteten wir für BMW Motorsport weltweit alle BMW M235i Racing Cup-Rennwagen mit unseren 2-fach leistungseinstellbaren KW Competition Rennsportdämpfern aus. Die in der Druck- und Zugstufe separat einstellbaren KW SingleTube-Rennsportdämpferpatronen sind in Up-Side-Down-Ausführung in den MacPherson-Federbeinen gefertigt.

An der Hinterachse werden ebenfalls unsere KW TwinTube-Rennsportfahrwerke verwendet und das Fahrwerk ist ebenfalls homologiert. Das Besondere an den BMW M235i Racing und BMW M240i Racing ist, dass sie sich auch Komponenten aus dem BMW M Performance Zubehörprogramm teilen. Und jetzt sollte der eine oder andere eingefleischte M-Enthusiast die Ohren spitzen …

KW Fahrdynamik für BMW Serienmodelle: die Fahrwerke von BMW M Performance Parts

Durch einen nachhaltigen Technologietransfer vom Motorsport auf die Straße verleihen wir der sprichwörtlichen Freude am Fahren seit Langem ein Plus an Fahrdynamik. Für verschiedene BMW und BMW M Modelle fertigen wir exklusiv für den bayerischen Automobilhersteller optionale Fahrwerkkomponenten.

Das sogenannte BMW M Performance Fahrwerk ist entweder ein in der Höhe einstellbarer Federsatz oder ein in der Höhe sowie im Dämpfersetup einstellbares Sportfahrwerk.

Zu kaufen gibt es die BMW M Fahrwerkskomponenten ausschließlich über die offiziellen Vertriebskanäle von BMW. Auch kümmert sich das BMW Vertriebsnetz über den Einbau der Fahrwerke. Im Vergleich zu einem KW Gewindefahrwerk Variante 3 haben die M Performance Fahrwerke eine angepasste stufenlose Tieferlegung sowie eine andere Farbgebung.

Je nach BMW-Serienfahrzeug bzw. BMW-M-Modell handelt es sich bei den von uns entwickelten und gefertigten Fahrwerkkomponenten entweder um ein Gewindefahrwerk mit in der Druck- und Zugstufe (KW TVR-A und KW TVC-A Technologie) einstellbaren KW Dämpfern oder um Gewindefedern.

Aktuell sind die optionalen BMW M Performance Fahrwerkskomponenten für BMW M2, BMW M3, BMW M4, BMW M5 und BMW M5 Competition erhältlich. Sie verleihen den BMW Modellen reduzierte Wankbewegungen, direktes Handling und eine ausgezeichnete Straßenlage. Wie bereits erwähnt sind diese Fahrwerke ausschließlich direkt bei BMW zu beziehen.

Weitere Skunk-Works-Projekte zwischen Fichtenberg, Garching und dem Vierzylinder am Münchner Petuelring

Übrigens, auch für den BMW Z8 haben wir Fahrwerke entwickelt.

Es ist kein offenes Geheimnis, dass BMW M seit über 20 Jahren die offiziellen Safety Car’s und Medical Car’s für die MotoGP stellte. Unvergessen der BMW Z8 oder der überdachte BMW C1 200 Roller als Safety Car.

So rüsteten wir beispielsweise 2011 die BMW 1er M Coupé MotoGP Safety Car’s mit einem KW Clubsport Gewindefahrwerk aus. Später kamen auch die BMW M4 MotoGP Safety Car’s dazu.

Daneben waren ab 2014 die BMW M4 DTM Safety Car’s mit unseren Fahrwerken offiziell im Einsatz. Einziger Wermutstropfen dabei, die BMW M Safety Cars gab und gibt es nie offiziell zu kaufen.

Ganz anders sah es dagegen beim BMW M3 GTS aus. Bereits 2009 erschien der auf 150 Exemplare limitierte BMW M3 GTS der direkt in der Motorsportabteilung von BMW individuell angefertigt wurde. Im Vergleich zum normalen M3, war dieser sportlichere E92 leichter, leistungsstärker und mit einem Gewindefahrwerk ausgerüstet.

BMW M4 GTS Serienfahrwerk made by KW

Mit seinem Überrollkäfig und den zwei Schalensitzen zeigte der M3 (E92) GTS bereits, wohin die sportliche Reise gehen wird. Während im GTS von 2009 ab Werk ein Gewindefahrwerk auf Basis des KW Clubsport 2-fach Gewindefahrwerks installiert war, entwickelten wir auf Basis unserer 3-fach Dämpfereinstellung aus dem KW Clubsport 3-fach Gewindefahrwerk für den BMW M4 GTS ein sportlich-harmonisches Straßenfahrwerk ohne Unibaldomlager.

Mit seinen 3-fach leistungseinstellbaren Dämpfern im BMW M4 GTS Serienfahrwerk konnten wir erneut unter Beweis stellen, dass sich eine gesteigerte Fahrdynamik und moderner Fahrkomfort nicht mehr ausschließen müssen.

Selbst die nationale und internationale Fachpresse war sich beim GTS-Fahrwerk: “Grandioses Fahrwerk mit viel Liebe zum Detail – die Fahrwerksabstimmung ist grandios gelungen, und man spürt sofort, wie viel Detailarbeit hier investiert wurde. Im Vergleich zum Serien-M4 lenkt der GTS noch präziser ein. Auf Lastwechsel reagiert er kaum spürbar und absolut gutmütig. Erwartungsgemäß überflügelt der M4 GTS seine M4-Basis … die sehr gute Fahrwerksabstimmung des neu entwickelten Drei-Wege-Gewindefahrwerks verantwortlich”, so sportauto-Redakteur Christian Gebhardt.

Das eine Fahrmaschine mit ihren Semislick-Reifen dabei im Nassen viel Fingerspitzengefühl braucht, zaubert den wenigen BMW M-Enthusiasten, die einen der weltweit 700 M4 GTS kaufen konnten, ein breites Lächeln ins Gesicht…

Fotos BMW, KW, Gruppe C Photography, Cullen Cheung

Related Posts