Das Motorsport-Highlight des Jahres: 44. ADAC Zurich 24h-Rennen Nürburgring

low_KW_24h-Rennen_Nürburgring_2015_174

Vom 26. bis 29. Mai 2016 steht die Nürburgring Nordschleife bei Motorsportfans wieder im Mittelpunkt. Wenn das härteste Langstreckenrennen der Welt ruft, das ADAC Zurich 24h-Rennen Nürburgring, herrscht wieder Festival-Stimmung in der Eifel!

Motorsports / 24 Stunden Nürburgring 2015, Nürburgring-Nordschleife, GER

Quer durch alle Klassen setzen von den 170 startenden Rennwagen knapp die Hälfte (79 Rennwagen) des Starterfelds auf die KW Competition Fahrwerktechnologie. In der jüngsten Vergangenheit erzielten Teams auf KW Competition bereits sechs Gesamtsiege und zahllose Klassensiege.

Allein 2015 feierten die von KW ausgerüsteten zehn Klassensiege und der ebenfalls mit einem KW Rennsportfahrwerk ausgerüstete Falken Motorsport Porsche fuhr auf den dritten Gesamtrang.

e09f1d35-8955-4e45-9846-cf9678c9d346

In der “Nordschleifen-Königsklasse” SP9 GT3 fahren nicht nur den werksunterstützten Porsche 911 (991) GT3 R mit den Fahrern Nick Tandy, Keven Estre, Earl Bamber, Patrick Pilet (Startnummer “911”) und Jörg Bergmeister, Richard Lietz, Michael Christensen, Fred Makowieck (Startnummer “912”) auf KW Competition.

D302971

Auch der Falken Motorsport Porsche 911 (991) GT3 R  mit der Startnummer “44” mit Wolf Henzler, Peter Dumbreck, Martin Ragginger und Alexandre Imperatori am Steuer, der Frikadelli 911 (991) GT3 R (Startnummer “3”) mit Top-Gear-Moderatorin und schnellste Frau der Nordschleife Sabine Schmitz, Klaus Abbelen, Patrick Huisman, Norbert Siedler sowie der Wochenspiegel Team Manthey Porsche (Startnummer “12”) mit Georg Weiss, Oliver Kainz, Jochen Krumbach und Mike Stursberg im Cockpit setzen ein starkes Zeichen.

1e5a0a57-6901-4b09-bfd3-69ed5f7ec042

In den Markenpokalen wie BMW M235i Racing Cup und der Porsche Cayman GT4 Trophy by Manthey Racing setzt man ebenfalls aufs KW Competition Fahrwerkprogramm.

Motorsports / 24 Stunden NŸrburgring 2015, NŸrburgring-Nordschleife, GER

Aber auch die beliebte “Erdgas-Viper”, besser bekannt als “Titus Viper”, von Skate Aid e.V. mit Titus Dittmann, Bernd Albrecht, Reinhard Schall und Michael Lachmayer mit der Startnummer “13” vertraut auf KW wie die zahlreichen anderen Fahrzeuge.

Motorsports / 24 Stunden Nürburgring 2015, Nürburgring-Nordschleife, GER

Darunter auch Highlights wie der Scuderia Cameron Glickenhaus SCG003 (Startnummer “701”), der SCG P4/P5 Competizione M16, die drei von Hyundai Motor Deutschland eingesetzten Rennwagen (Hyundai Veloster 1.6T, Hyundai i30 2.0T, Hyundai i30 1.6T) oder der unter anderem auch von Smudo pilotierte Porsche Cayman GT4.

Motorsports / 24 Stunden Nürburgring 2015, Nürburgring-Nordschleife, GER

Eine Premiere beim 24h-Rennen Nürburgring feiern auch der neue Ford Mustang und die beiden Seat Leon TCR. Zur Freude aller Fans ist auch wieder der beliebte Opel Manta mit Volker Strycek, Olaf Beckmann, Peter Hass und Jürgen Schulten mit in der “Grünen Hölle”!

Und die Fans kommen beim langen 24h-Rennen-Wochenende richtig auf ihre Kosten. Neben dem Audi Sport TT Cup, dem ADAC 24h-Classics-Rennen und dem ADAC Zurich 24h-Rennen Nürburgring geht es auch bei der von KW präsentierten WTCC voll zur Sache!

Wer jetzt richtig Lust auf die Nordschleife bekommen hat, und nicht nur ein “Zaungast” sein möchte, für den gibt auf dem Ring Boulevard die Möglichkeit, selbst ins Lenkrad zu greifen!

Solltet ihr es nicht ins RaceRoom Café schaffen, könnt ihr aber auch auf dem heimischen PC mit RaceRoom Racing Experience die Nordschleife und zahllose weitere Rennstrecken selbst erfahren. Viel Spaß und wir sehen uns in der “Grünen Hölle”!

Fotos KW, Gruppe C, FIA WTCC

Related Posts