BMW Tuning nach alter Schule: Floßmann-Leichtbau-M2

Für viele BMW-Enthusiasten, die in ihrem BMW vorwiegend ein Sportgerät sehen, ist Floßmann aus dem oberbayerischen Geretsried keine unbekannte Anlaufstelle.

Seit Jahren ist der weißblaue Motorsportlieferant seiner Linie treu geblieben und entwickelt ausschließlich Aerodynamikkomponenten aus leichter Kohlefaser (Cfk) oder glasfaserverstärktem Kunststoff (Gfk).

Während Floßmann vorwiegend für BMW und Porsche Motorsportkits entwickelt, gibt es auch hin und wieder etwas für die Straße…

Das Tagesgeschäft der “Floßmänner” sind aber nach wie vor Anwendungen für den Motorsport. Beispielsweise stammte die Aerodynamik von Georg Plasas Rennwagen wie etwa am legendären BMW E36 JUDD V8 von Peter Floßmann.

Ein aktuelles Projekt bei Floßmann ist ein BMW M2, den die Oberbayern kurzerhand mit ihrem Kohlefasermaßanzug als “M2 CSL – Coupé Sport Leichtbau” neu interpretierten.

Wer genauer hinschaut, erkennt, dass das montierte Aerodynamikkleid aber dennoch kein “Breitbau-Kit” ist, dass die glorreichen Zeiten der “Gruppe-5-Ära” oder der ALMS – American LeMans Series – aufleben lässt.

“Das sieht entfernt auf den ersten Blick nur so aus”, verrät Peter Floßmann. “Die optische Täuschung wird vor allem durch die oberen und hinteren Entlüftungsöffnungen an unseren vorderen Kotflügel suggeriert.”

Und Floßmann ging es ja nie so wirklich um die optischen Werten oder irgendwelchen Stylings, sondern getreu dem alten Motorsport- und Automobildesigncredo “Form follows function”: “Durch unser aus Kohlefaser gefertigten Aerodynamikpaket sparen wir etwa 50 Kilogramm ein.”

Aus dem Leichtbaumaterial sind die Motorhaube, die Heckschürze, der Kofferraumdeckel, der Heckflügel, Diffusor und sämtliche Splitter gefertigt. In Sichtcarbon sind dabei nur Splitter, Flügel, Schwert, Entlüftungskiemen und Diffusor sowie der “Motorhauben-Powerdome” gehalten.

Qual der Wahl: kleine Fahrwerkkaufsempfehlung für den BMW M2

Auf vielen Messen und Events sowie in diversen Social-Media-Kanälen werden wir immer darauf angesprochen, was denn das ideale Fahrwerk nun für den BMW M2 ist.

Keine Sorge, dass ist schnell geklärt, denn unser Claim heißt nicht umsonst: “Für jeden Anspruch das richtige Fahrwerk”. Seid ihr mit Eurem BMW M2 ausschließlich im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs und macht um Rennstrecken einen weiten Bogen, kommen für Euch im Grunde nur zwei KW Gewindefahrwerke infrage:

KW Variante 3 Gewindefahrwerk für BMW M4

Die separat in der Druck- und Zugstufe unabhängig einstellbare Variante 3 und das elektronisch einstellbare KW DDC ECU Gewindefahrwerk. Bevor ihr Euch nun fragt, ob für die Straße ein in der Druck- und Zugstufe separat abstimmbares Fahrwerk nicht zu viel des Guten wäre, helfen wir Euch nun ein wenig auf die Sprünge.

This image has an empty alt attribute; its file name is KW_Essen_Motor_Show_2018_061-1024x683.jpg

In unserer Variante 3 kommt unsere aus dem Motorsport stammende KW Mehrventiltechnologie zum Einsatz; die Euch noch mehr bietet, als die Dämpfer auf Euer Wunschsetup in den Lowspeed-Kräften (16 Klicks Lowspeed-Zugstufe und zwölf Klicks Lowspeed-Druckstufe) manuell per Hand weiter einstellen, falls ihr Euch ein strafferes oder komfortableres Fahrverhalten auf der Straße wünscht.

In der Variante 3 nutzen wir auch bereits von uns voreingestellte, fahrzeugspezifische und von Euch nicht mehr weiter abstimmbare Highspeed-Ventile für die Druck- und Zugstufenkräfte. Dadurch können wir bei jedem Fahrzeug Euch auch immer unsere Abstimmungsphilosophie für die Straße: “so straff wie nötig, so komfortabel wie möglich” gerecht werden. Mehr zur Druck- und Zugstufe im Generellen findet ihr in unserem Fahrwerk-Wiki.

Wunsch-Setup auf Knopfdruck für die Straße: KW DDC ECU

Bei vielen modernen Fahrzeugen gibt es optional elektronisch einstellbare Fahrwerke. Beim BMW M2 und M2 Competition sind dagegen keine adaptiven Dämpfer wie etwa beim BMW M3 und BMW M4 lieferbar. Auf vielfachen Wunsch unserer weltweiten Kunden aus der “weißblauen Fankurve”, haben wir für den BMW M2 ein adaptives KW DDC ECU Gewindefahrwerk entwickelt.

Im Gegensatz zu einem konventionell per Hand abstimmbaren KW Gewindefahrwerk könnt ihr bei einem KW DDC ECU Gewindefahrwerk bequem per Smartphone-App – unsere KW DDC App ist kompatibel mit Apple iOS und Android – das Dämpfersetup nach Euren Wünschen einstellen – eine feine Sache!

Mehr zur DDC-Technik für den BMW M2 findet ihr im obigen YouTube-Video bei der Sidney Hoffmann damals bei einer unseren Testfahrten mit dabei war.

Wer von Euch mit seinem BMW M2 aber gelegentlich einen Ausflug auf die Rennstrecke machen will, sollte sich ein wenig näher mit unserer KW Variante 4 befassen, die ähnlich wie unsere KW Clubsport 3-fach Gewindefahrwerke ebenfalls in der Lowspeed- und Highspeed-Druckstufe sowie der Zugstufe unabhängig eingestellt werden können.

Beim BMW M2 verwenden wir auch bei der Variante 4 wie beim Clubsport 3-fach an der Vorderachse Unibaldomlager.

Bei anderen Fahrzeugen, wie etwa dem Audi RS6, verfügen die KW-Variante-4-Vorderachsfederbeine über keine Unibaldomlager. Wer aber nun von Euch glaubt, mit der Variante 4 wäre unser KW Clubsport Gewindefahrwerk überflüssig geworden, darf nicht vergessen, dass die V4 nicht ganz so “rennstreckenaffin” in seiner Auslegung (Ventilbestückung, Fahrwerkfedern, Grundsetup, …) ist, wie unsere Clubsportanwendungen.

So nutzen wir beispielsweise bei den Ventilfedern für die Druckstufen- und Zugstufenventile im Clubsport viel höhere Federraten. Weitere Unterschiede sind, dass wir auch bei den Clubsport-Fahrwerkfedern viel straffere Federraten benutzen, um so das volle Potenzial von Semislickreifen auf Rennstrecken zu nutzen und auch den einen oder anderen Curb-Ausritt zu verzeihen.

Wer für seinen straßenzugelassenen BMW M2 die maximale Performance in Sachen Fahrwerk sucht, kommt einfach an unserem KW Clubsport 3-fach Gewindefahrwerk nicht vorbei. Muss aber dafür den einen oder anderen Abstrich beim Fahrkomfort in Kauf nehmen, was man mit Blick auf seine Rundenzeiten, aber gerne macht…

Das KW Clubsport 3-fach, wie schon aus dem Namen ersichtlich, über dreifach leistungseinstellbare Hochleistungsdämpfer verfügt und ist unabhängig mit sechs Klicks in der Lowspeed- und 15 Klicks in der Highspeed-Druckstufe (TVCLH-A, Twin Valve Compression Low Highspeed-Adjustable) sowie mit 16 Klicks in der Lowspeed-Zugstufe (TVR-A, Twin Valve Rebound-Adjustable) abstimmbar.

Dadurch seid ihr für alle Rennstrecken bestens gewappnet. Das Tolle an unserem Clubsport Gewindefahrwerk ist auch die Tatsache, dass es wie alle anderen KW Gewindefahrwerke über ein Teilegutachten verfügt.

Egal, ob KW Variante 3, KW Variante 4, KW DDC ECU oder KW Clubsport 3-fach, mit allen vier Gewindefahrwerken könnt ihr Euren BMW M2 im Rahmen des Teilegutachtens maximal tieferlegen. An der Vorderachse sind es geprüfte 15 – 40 mm und an der Antriebsachse 20 – 45 mm.

Dass, wir dabei alle Federbeine und die Dämpfergehäuse aus rostfreiem Edelstahl fertigen, versteht sich natürlich von selbst.

Alle technischen Daten, das jeweilige Teilegutachten sowie die aktuellen Verkaufspreise für unsere KW Gewindefahrwerke könnt ihr bequem auf unserer Homepage unter www.kwsuspensions.de im Shop abrufen.

Fotos KW, Floßmann, Versus Performance, GT Autohaus

Related Posts