Auch für den Hyundai i30 N ist unser ST XTA Gewindefahrwerk erhältlich

Mit dem Hyundai i30 N und Hyundai i30 N Performance (PDE) bietet der koreanische Automobilhersteller Hyundai eine kompakte Fahrmaschine an, die auf großen Anklang bei Fans sportlicher Kompaktwagen trifft. Der bis zu 275 PS starke Fronttriebler sorgt bereits ab Werk für Fahrspaß pur.

Richtig entfesselt wird der Hyundai durch das ST XTA Gewindefahrwerk mit einstellbaren Dämpfern, Rennsportfedersystem und Aluminium-Unibaldomlager. Dadurch unterscheidet sich unser Fahrwerk elementar von den typischen Aftermarket-Produkten für den i30 N.

Mit unserem ab sofort erhältlichen ST XTA haben alle performance-orientierte Hyundai-i30-N-Fahrer endlich die Möglichkeit ihren Kompaktsportler nicht nur tieferzulegen, sondern vor allem die Fahrdynamik zielgerichtet einzustellen. Zwar freuen sich zahlreiche Fans des i30 N, dass das adaptive Serienfahrwerk auf der Nürburgring Nordschleife abgestimmt worden ist; aber einige sind ziemlich unglücklich. Unser Facebook-Follower Sven hat bei seinem i30 N Performance sogar den Eindruck, dass die Dämpfer- und Federnauslegung eher einer Abstimmung im Kiesbett gleiche.

Vor allem vermissen viele, dass das Serienfahrwerk über keine Sturzeinstellung verfügt. Bei unserem ST XTA Gewindefahrwerk sind die Aluminium-Uniballager immer fester Bestandteil des Lieferumfangs. Dadurch kann an der Vorderachse der Radsturz weiter eingestellt werden, um ein noch direkteres Einlenkverhalten zu erhalten und von einer optimalen Reifenauflagefläche bei schnellen Kurven zu profitieren.

Durch das verbesserte Einlenkverhalten fährt der Hyundai i30 N deutlich agiler. Die in der Zugstufe einstellbaren Dämpfer des ST XTA Gewindefahrwerks haben den Vorteil, dass auch die Karosseriewank- und Nickbewegungen weiter reduziert werden können. Bereits in der werkseitigen Grundeinstellung sorgt das ST Gewindefahrwerk für ein deutlich sportlicheres Fahrverhalten.

Wird die Zugstufe über das Einstellrad an der Kolbenstange geschlossen, wird die Abstimmung straffer und der Hyundai i30 N profitiert von mehr Aufbaukontrolle im fahrdynamischen Grenzbereich. Bei geöffneter Zugstufe dagegen erhöht sich der Abroll- und Fahrkomfort. Mit dem ST XTA Gewindefahrwerk liegt der Hyundai i30 N deutlich satter und mit wesentlich verbessertem Grip auf der Straße.

Auch bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn sorgt das von KW automotive entwickelte und gefertigte ST Gewindefahrwerk für eine sichere Straßenlage. Die Zeiten, als ein Gewindefahrwerk immer gleich härter als ein herkömmliches Fahrwerk war, sind längst vorbei. Durch die Verwendung kürzerer Dämpfergehäuse kann der Federweg bei einem ST Gewindefahrwerk sogar um bis zu einem Zentimeter länger als bei einem Serienfahrwerk sein. So bleibt trotz der Tieferlegung genug Fahrkomfort im Alltag.

Related Posts